Lotte Thuenker – Skulptur und Malerei

Sonntag, 14. Dezember 2014

Skulptur in Marmor mit Kurve, Schwung und eleganter Schönheit – Malerei in Acryl und Leimfarbe mit Fläche, Linie und mittelalterlichen Gedichten

Lotte Thuenkers Skulpturen aus Stein und Bronze, Malerei und Papierarbeiten sowie Projekte für Inneneinrichtungen mit textilen Design entstehen im internationalen Bildhauerstudio Studio Pescarella in Pietrasanta, unweit der Marmorsteinbrüche von Carrara.
Der wunderbare weiße, fein kristalline Statuario-Marmor, durch den das Licht bis zu einer Tiefe von vier Zentimetern hindurchscheinen kann, will sich fast wie von selbst in feinen eleganten Formen manifestieren. Oft sind die Skulpturen ausgehöhlt und dünnwandig, aber die empfindlichsten zerbrech- lichen Stellen liegen – ein Glück! – gut geschützt im Inneren.
Zwischen Bögen, präzisen Spiralen und fein gezogenen Kurven, die sich dynamisch oder stetig verändern, zwischen Ellipsen und Parabeln, Kreisen und Kreissegmenten spannen sich die Formen der schwungvollen Skulpturen. Glatt geschliffene und hochglänzende Flächen stehen neben samtig rauen Teilen, Schnitt- und Schlagspuren gehen in polierte Bereiche über. Weiche Flächen und präzise Linien erschließen die Perfektion der Arbeit – Kanten  verlieren sich, Ebenen verjüngen sich zu Linien und die Formen scheinen sich ständig zu verändern.
Die Skulpturen erscheinen  lebendig, sie drehen sich, streben auf, rollen aus, gucken neugierig in die Welt oder scheinen in Meer oder Luft zu gleiten. Sie sind immer in Bewegung, sie assoziieren Wasser, Meer und sein Getier, ohne naturalistische Abbildungen zu sein. Im Spannungsfeld des `dazwischen´, des  `von/bis´, des `sowohl/als auch´ werden größte Gegensätze möglich und vereinen sich in einem Ding: die träge Masse wird in Bewegung gebracht, ihr wird Leichtigkeit verliehen und findet wieder zur Ruhe, als ob nichts geschehen sei. Der Körper wird in Balance justiert und hält sich im Gleichgewicht, der Schwerpunkt wird erspürt und hält das Volumen in einem einzigen Standpunkt aufrecht.

lotte thuenker blog heart shell II 01, 2012, carrara-marmor, 28 x 36 x 40 cm

Heart Shell II
2012
Carrara-Marmor
28 x 36 x 40 cm

lotte thuenker blog ein fliegendes schloss 2012 acryl 30 x 30 cm

Ein fliegendes Schloss
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
30 x 30 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Ein fliegendes Schloss nähte mit einer weichen Birne einen Ofen wieder zusammen.

lotte thuenker blog heart shell II 07

Heart Shell II 07
2012
Carrara-Marmor
28 x 36 x 40 cm
Die Herzmuscheln sind eine Familie der Muscheln aus der Ordnung Veneroida. Diese schwungvolle elegante Schönheit hier ist außen seidig feinst geschliffen, die Struktur im Inneren ist der der echten Muschel nachempfunden: Linien von den Schnitten des Diamantsägeblatts, senkrecht dazu die Spuren eines kleinen Flacheisens, rau und wunderbar anzufühlen…

blog an einem tag II, 2011, acryl, 70 x 70 cm

An einem Tag  II                                                                                                                                verkauft
2011
Acryl  und Ölkreide auf Leinwand
70 x 70 cm
Aus der Serie der Fatrasien

An einem Tag außerhalb der Woche ergriffen 14 Monate die Flucht.
On a day outside of the week 14 months went to escape.
Un giorno fuori della settimana quattordici mesi fuggirono a gambe levate.

lotte thuenker blog von fliegenden fischen

Von fliegenden Fischen
About flying fish…
2010
Carrara-Marmor
21 x 29 x 35 cm
Unglaubliche Flugkünstler aus tropischen und subtropischen Regionen: sie kataputieren sich mit einem Sprung aus dem Wasser und segeln im Gleitflug über die Wasseroberfläche. In einer Höhe von 1,50 Meter über dem Wasser können die fliegenden Fische über 30 Sekunden in der Luft verweilen, legen dabei Distanzen von bis zu 400 Metern zurück und erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 70 km/h!

lotte thuenker blog an einem tag V 2012 acryl 20 x 20 cm

An einem Tag V
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
20 x 20 cm
Aus der Serie der Fatrasien

An einem Tag außerhalb der Woche ergriffen 14 Monate die Flucht.
On a day outside of the week 14 months went to escape.
Un giorno fuori della settimana quattordici mesi fuggirono a gambe levate.

Die Texte, die in diesen Bilder zu sehen sind, sind Zeilen aus mittelalterlicher französischer Lyrik aus dem 13. Jahrhundert, den Fatrasien.
Der Name Fatrasie geht auf die lateinischen Wörter farcire (vollstopfen) und farsura (Füllung) zurück, von denen auch die Farce abstammt, vermutet wird aber auch eine Verballhornung der Fantasie (von griech.-lat. phantasma/phantasia). Alles, was in der Fatrasie geschieht, hat `unmöglich´ oder `unver-nünftig´ zu sein. Die starren Gesetze von Zeit und Raum sind aufgehoben, Gegenstände, Tiere und Menschen vollführen einen grotesken Reigen. Lyrisches und Zartes findet sich neben Derbem und Obszönem, die Schranken zwischen Hohem und Niedrigem werden bewusst abgeschafft. Die Gedichte reihen Widersinn und Absurditäten, ihr Ziel ist es, Verblüffung, Verwirrung und Lachen hervorzurufen – sind Ausdruck einer `Verkehrten Welt´.

lotte thuenker blog bouclé 01, 2012 carrara-marmor, 11 x 12 x 20 cm

Bouclé                                                                                                                                                 verkauft
2012
Carrara-Marmor
11 x 12 x 20 cm
Gelockt – von frz. boucle, Locke, Schleife und Schlinge, bezeichnet ein Gewebe mit Schlingen, Knoten und Noppen, das oft für Jacken und Mäntel verwendet wird. Früher wurde es auch aus Haaren von Hunden, Katzen und Kühen gesponnen und zu Teppichen verarbeitet…

blog an einem tag III, 2011, acryl, 90 x 90 cm

An einem Tag  III                                                                                                                              verkauft
2011
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
90 x 90 cm
Aus der Serie der Fatrasien

An einem Tag außerhalb der Woche ergriffen 14 Monate die Flucht.
On a day outside of the week 14 months went to escape.
Un giorno fuori della settimana quattordici mesi fuggirono a gambe levate.

lotte thuenker blog swing time

Swing Time                                                                                                                                         verkauft
2010
Carrara-Marmor
19 x 24 x 39 cm

blog ich sah einen turm, 2012, acryl, 20 x 20 cm

Ich sah einen Turm
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
20 x 20 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Ich sah eine Turm, der auf einen Streich bis zu den Wolken flog.

lotte thuenker blog modell tilia 03

Tilia                                                                                                                                                     verkauft
2010
Bras. Kristall
13 x 15 x 15 cm

Die winzigkleine Samenkapsel der Linde – fünf Kammern in einem Fruchtknoten mit je zwei Samenanlagen. Auch der Seeigel kommt in seiner Geometrie Jahrmillionen früher zu einer formal ähnlichen Lösung!

lotte thuenker blog ein seidenstoff aus wolle IV 2012 acryl 30 x 30 cm

Ein Seidenstoff aus Wolle  IV                                                                                                         verkauft
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
30 x 30 cm
Aus der Serie der Fatrasien


Ein Seidenstoff aus Wolle hatte große Mühe, eine Erbse zu krümmen.
A cloth of silk made from wool put a lot of effort in bending a pea.
Un tessuto di seta, fatto di lana fece molta fatica di piegare un pisello.

lotte thuenker blog helix I
.
Helix
2011
Carrara-Marmor
15 x 18 x 25 cm
In der Biologie bezeichnen die Schnirkelschnecken (Helicidae) eine Familie aus der Unterordnung der Landlungenschnecken, sehr artenreich und in Europa weit verbreitet.
In der Mathematik bezeichnet die Helix (Helices, auch Schraube, Schraubenlinie, zylindrische Spirale oder Wendel) eine Kurve, die sich mit konstanter Steigung um den Mantel eines Zylinders windet…
.
lotte thuenker blog eine wurst aus glas 2012 acryl 30 x 30 cm
.
Eine Wurst aus Glas
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
30 x 30 cm
Aus der Serie der Fatrasien
.
Eine Wurst aus Glas machte ihr Gepäck bereit, um nirgendwo hinzugehen.
 .
lotte thuenker blog kapriole I
.
Kapriole I
2009
Carrara-Marmor
29 x 33 x 46 cm
.
lotte thuenker blog das nest einer krähe 2012 acryl 20 x 20 cm
.
Das Nest einer Krähe
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
20 x 20 cm
Aus der Serie der Fatrasien
Das Nest einer Krähe, vorn und hinten verkehrt, hielt allerlei Reden.
.
lotte thuenker blog kapriole I 01
.
Kapriole I 01
2009
Carrara-Marmor
29 x 33 x 46 cm

Kapriolen und andere Bewegungen: Kopfüber, Purzelbaum und Übermut – Skulpturen voller Kraft und Zartheit. Hier wird der schwere Stein aus Carrara in Bewegung gebracht, da schein Wasser zu fließen oder sich zu kräuseln, Muscheln drehen sich ein oder aus, Meeresstrudel ziehen in die Tiefe und Wellen überschlagen sich in Kapriolen…

lotte thuenker blog an einem tag I 2011 acryl 60 x 46 cm
.
An einem Tag I                                                                                                                                  verkauft
2011
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
60 x 46 cm
Aus der Serie der Fatrasien
.
An einem Tag außerhalb der Woche ergriffen 14 Monate die Flucht.
On a day outside of the week 14 months went to escape.
Un giorno fuori della settimana quattordici mesi fuggirono a gambe levate.
.
 lotte thuenker blog wiegeschritt
.
Wiegeschritt
2011
Carrara-Marmor
27 x 34 x 37 cm
Irgendwie musikalisch… der Wiegeschritt im langsamen Walzer stand hier Pate für den Titel. Die  Skulptur – wie ein Raumtragwerk, wie ein Gewölbe oder eine Schale – liegt diesmal auf zwei Punkten, wird sie leicht angeschubst, schaukelt sie sanft hin und her und findet dann wieder ihren Ruhepunkt…
.
lotte thuenker blog ein seidenstoff aus wolle II 2011 acryl 50 x 50 cm
.
Ein Seidenstoff aus Wolle II                                                                                                           verkauft
2011
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
30 x 30 cm

Aus der Serie der Fatrasien


Ein Seidenstoff aus Wolle hatte große Mühe, eine Erbse zu krümmen.
A cloth of silk made from wool put a lot of effort in bending a pea.
Un tessuto di seta, fatto di lana fece molta fatica di piegare un pisello.

 lotte thuenker blog wiegeschritt 01 2011 carrara-marmor 27 x 34 x 37cm
.
Wiegeschritt 01
2011
Carrara-Marmor
27 x 34 x 37 cm
.

lotte thuenker blog ein kater fing an zu weinen V 2012 acryl 20 x 20 cm

Ein Kater fing an zu weinen V
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
Aus der Serie der Fatrasien

Ein Kater fing an zu weinen so sehr, daß das Meer Feuer fing.
Un gatto cominciò a piangere così tanto che il mare prese fuoco.
A cat started to cry so much that the sea caught fire.

lotte thuenker blog muschelwiege

Muschelwiege                                                                                                                                    verkauft
2011
Carrara-Marmor
25 x 30 x 35 cm

lotte thuenker blog frühlingswild 06 2011 leimfarben acryl 40 x 50 cm

Frühlingswild 06
2011
Leimfarben, Acryl
40 x 50 cm

lotte thuenker blog kleiner ammon 01

Kleiner Ammon                                                                                                                                 verkauft
2009
Carrara-Marmor
14 x 09 x 19 cm
Amun (auch Amon, Amoun, Ammon, Amen oder seltener Imenand) war einer der bedeutendsten Götter in  Nubien, ein widdergestaltiger Sonnengott. Von den Ägyptern wird er dann nach der Eroberung Nubiens als Wind- und Fruchtbarkeitsgott übernommen. Die Bezeichnung Ammonit stammt aus der Antike, Plinius der Ältere bezeichnete Versteinerungen und Fossilien  als `Ammonis cornua´ – Ammonshörner.

lotte thuenker blog ein kater fing an zu weinen VI 2012 acryl 30 x 30 cm

Ein Kater fing an zu weinen VI                                                                                                      verkauft
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
30 x 30 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Ein Kater fing an zu weinen so sehr, daß das Meer Feuer fing.
A cat started to cry so much that the sea caught fire.
Un gatto cominciò a piangere così tanto che il mare prese fuoco.

lotte thuenker blog strange fruit II 2001 marmor

Strange Fruit                                                                                                                                      verkauft
2001
Carrara-Marmor
14 x 18 x 24 cm

lotte thuenker ein seidenstoff aus wolle III 2012 acryl 20 x 20 cm

Ein Seidenstoff aus Wolle III
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
20 x 20 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Ein Seidenstoff aus Wolle hatte große Mühe, eine Erbse zu krümmen.
A cloth of silk made from wool put a lot of effort in bending a pea.
Un tessuto di seta, fatto di lana fece molta fatica di piegare un pisello.

lotte thuenker blog sea creature`s house, 2006, carrara-marmor, 18 x 30 x 31 cm

Sea creature`s house
2006
Carrara-Marmor
18 x 30 x 31 cm
Die Bildhauerkollegin Naoko Kumasaka fand den Namen für diese Behausung, ein Unterwasser-Wohnort für allerlei Getier auf dem Meeresgrund…

lotte thuenker blog der gesang eines frosches 2012 acryl 20 x 20 cm

Der Gesang eines Frosches
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
20 x 20 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Der Gesang eines Frosches zapft einem Walfisch Blut ab auf dem Meeresgrund.
The chant of a frog…

lotte thuenker blog maison II 01, 2012, carrara-marmor, 25 x 25 x 35 cm

Maison II                                                                                                                                            verkauft
2012
Carrara-Marmor
25 x 25 x 35 cm

blog an einem tag IV, 2011, leimfarben, 40 x 40 cm

An einem Tag
2011
Leimfarben und Pastellkreide
40 x 40 cm
Aus der Serie der Fatrasien

An einem Tag außerhalb der Woche ergriffen 14 Monate die Flucht.
On a day outside of the week 14 months went to escape.
Un giorno fuori della settimana quattordici mesi fuggirono a gambe levate.

lotte thuenker blog von fliegenden fischen II 04

Von fliegenden Fischen II                                                                                                              verkauft
2012
Carrara-Marmor
14 x 19 x 39 cm

lotte thuenker blog fatrasie 2012 leimfarben acryl 40 x 50 cm

Fatrasie                                                                                                                                              verkauft
2012
Leimfarben, Acryl
50 x 40 cm

lotte thuenker blog von fliegenden fischen II 05

Von fliegenden Fischen II 05
2012
Carrara-Marmor
14 x 19 x 39 cm
Auch dieser ist schnell unterwegs, berührt geradeso den Boden, ist eigentlich im Wasser, aber auch in der Luft zuhause. Kompakt und glatt geschliffen, mit präzisen Bögen, aber an einer Stelle – vielleicht da, wo das Herz ist – tritt das Licht durch den Stein…

blog ein kater fing an II, 2011, leimfarben, 40 x 40 cm

Ein Kater fing an zu weinen
2011
Leimfarben und Pastellkreide
40 x 40 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Ein Kater fing an zu weinen so sehr, daß das Meer Feuer fing.
A cat started to cry so much that the sea caught fire.
Un gatto cominciò a piangere così tanto che il mare prese fuoco.

lotte thuenker blog fischers fritze 2006 kalkstein

Fischers Fritze                                                                                                                                   verkauft
fischte frische Fische. Frische Fische fischte Fischers Fritz…
2006
Kalkstein
13 x 10 x 23 cm

blog eine geschälte zwiebel II, 2011, leimfarben, 40 x 50 cm

Eine geschälte Zwiebel
2011
Leimfarben und Pastellkreide
40 x 50 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Eine geschälte Zwiebel erklärte sich bereit singend voranzugehen.

lotte thuenker blog wind und welle 02

Wind und Welle
2010
Carrara-Marmor
20 x 28 x 33 cm
Das, was zwischen den Elementen Wasser und Luft geschieht: Die Bewegung des Meeres und des Windes schaffen permanent, aber nur für Bruchteile von Sekunden, neue Formen – da scheint Wasser zu schwingen und zu fließen, sich zu kräuseln und aufzubäumen, Meeresstrudel ziehen in die Tiefe, Gischt spritzt und Wellen überschlagen sich in Kapriolen…

lotte thuenker blog ein kater fing an zu weinen III 2011 acryl 50 x 50 cm

Ein Kater fing an zu weinen III                                                                                                      verkauft
2011
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
50 x 50 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Ein Kater fing an zu weinen so sehr, daß das Meer Feuer fing.
A cat started to cry so much that the sea caught fire.

lotte thuenker blog wind und welle 03

Wind und Welle 03
2010
Carrara-Marmor
20 x 28 x 33 cm

blog ein völlig verdrehter kater II, 2011, leimfarben, 40 x 50 cm

Ein völlig verdrehter Kater                                                                                                            verkauft
2011
Leimfarben und Pastellkreide
40 x 50 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Ein völlig verdrehter Kater kleidete sich schön mit zwei Leinenlaken.

lotte thuenker blog just married 1998 raggio di luna
.
Just married                                                                                                                                      verkauft
1998
Raggio di Luna
31 x 33 x 48 cm
.
Eine verblüffende Angelegenheit – zwei Kreise stehen in rechtem Winkel zueinander, finden den rechten Abstand und spannen zwischen den Halbkreisbögen die neue Form! Das Material kommt aus der östlichen Türkei, in großen Bewegungen ziehen parallele Streifen durch den Block – so zeigen sich auf manchen Seiten der Skulptur nur Streifen, auf anderen nur Punkte! Die Italiener nennen ihn Raggio di Luna, Mondstrahl, die englische Bezeichnung ist Leopard Stone.
.
lotte thuenker blog an einem tag VI 2012 acryl 30 x 30 cm
.
An einem Tag VI                                                                                                                                verkauft
2012
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
30 x 30 cm
Aus der Serie der Fatrasien
.
An einem Tag außerhalb der Woche ergriffen 14 Monate die Flucht.
On a day outside of the week 14 months went to escape.
Un giorno fuori della settimana quattordici mesi fuggirono a gambe levate.
.

lotte thuenker blog kleines blatt 02

Kleines Blatt                                                                                                                                      verkauft
2012
Carrara-Marmor
07 x 20 x 28 cm

blog der klang eines blashorns I, 2011, acryl, 50 x 62 cm

Der Klang eines Blashorns
2011
Acryl und Ölkreide
50 x 62 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Der klang eines Blashorns aß zu saurem Wein das Herz eines Donners.

lotte thuenker blog kapriole II 12

Kapriole II
– aus der Serie der 6 Kapriolen
2009
Carrara-Marmor
35 x 30 x 35 cm

lotte thuenker blog der klang eines blashorns II 2011 acryl 50 x 50 cm

Der Klang eines Blashorns II                                                                                                         verkauft
2011
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
50 x 50 cm
Aus der Serie der Fatrasien

Der Klang eines Blashorns aß zu saurem Wein das Herz eines Donners.

lotte thuenker blog kapriole II 04

Kapriole II 04
2009
Carrara-Marmor
35 x 30 x 35 cm

Kapriolen und andere Bewegungen: Kopfüber, Purzelbaum und Übermut – Skulpturen voller Kraft und Zartheit. Hier wird der schwere Stein aus Carrara in Bewegung gebracht, da schein Wasser zu fließen oder sich zu kräuseln, Muscheln drehen sich ein oder aus, Meeresstrudel ziehen in die Tiefe und Wellen überschlagen sich in Kapriolen…

lotte thuenker blog mumtaz mahal 01, 2012, leimfarben, acryl, pastellkreide, 30 x 30 cm

Mumtaz Mahal 01                                                                                                                             verkauft
2012
Leimfarben, Acryl, Pastellkreide
30 x 30 cm

Mehr über Lotte Thuenkers künstlerisches Schaffen auf www.lottethuenker.de

She was  born in Bonn, she studied in Berlin – and then worked in – architecture. Lotte is one of the international artists that work in Pietrasanta’s marble sculpture studios. Her works, sculpted in marble, and onyx, seem at once light and without gravity – and also as if they are in motion, ultimately finding their equilibrium in a single point. She says she finds her inspiration “in the movement of water, the hulls of boats and in the shipwrecks sanded by the sea, as well as in the four elements, and in the animal and plant world, like in fossils and seeds.” In her non-figurative pieces, which she produces according to canons of artisanal craft, Lotte plays with line and plane. Spirals, ellipses, circles and parabolic shapes emerge and are re-integrated into the whole.
Visit her website www.lottethuenker.de
Visit the studio´s website www.studiopescarella.com
Visit the blog www.artislimited.wordpress.com about art and sculpture in Pietrasanta!

Advertisements

Frau & Tanz – Boot & Welle – Fisch & Igel

Skulpturen und Farbgebilde von Lotte Thuenker

In mehr als 20 Jahren künstlerischer Arbeit, in Beschäftigung mit Stein, Farbe und Papier variiert die Bildhauerin und Architektin Lotte Thuenker dieselben Themen in stets neuen, verblüffenden Varianten und Variationen. In ihren nonfigurativen, handwerklich perfekt gearbeiteten Skulpturen betreibt sie ein artistisches Spiel mit Flächen und Linien. Immer wieder, in vielen Formen und Formaten wird die Balance neu ausgelotet zwischen Gleichgewicht und Bewegung, zwischen Leichtigkeit und Masse. Die Frau ist vom Tanz nicht zu trennen, auch das Boot tanzt auf der Welle und das Blatt im Wind. Der Fisch kann Pfirsischkern, aber auch Huhn sein, das Ei eine Samenkapsel oder ein Kopf, die Muschel eine Mandel. Ein Seeigel ähnelt der Kastanie oder einem Baiser, Hülsenfrüchte lassen an Krebse denken. ..
Dennoch geht es Lotte Thuenker nicht um die Darstellung von etwas, das in der Natur bereits existiert, nicht um die bloße Nachahmung. Es geht ihr um die Übersetzung und Abstrahierung von Bekanntem in den Stein. So entstehen vielgestaltige Skulpturen mit Anklängen an Formen der Natur, die uns zutiefst vertraut sind – von denen wir glauben, daß sie immer schon da waren.

lotte thuenker blog frau im wind 1996 carrara-marmor 2,67 x 23 x 46 cm

Frau im Wind                                                                                                                                     verkauft
1996
Carrara-Marmor
265 x 23 x 46 cm
Entstanden während des Symposiums `Voglio vedere´ in Piano di Mommio, Italien

Sie.
Da steht sie nun, als ob sie immer schon da war. Einen schönen Platz hat sie gefunden, frei und nicht beengt. Aus dem Stein kam sie mit Muschelbrüchen, da siehst du ihre Herkunft, ihre Spuren und Narben. Stolze Windsbraut ist sie. Ihr Geliebter hat ihre schmale Seite über die Jahrtausende seidenhautweich geschliffen. Trägt sie ein Blatt oder einen Flügel? Oder ist es der Spiegel, vor dem sie sich schmückt? In den Himmel strebt sie. Ein Stern gehört zu ihr, nahe dem großen Wagen, er funkelt kräftig und klar. Aus der Erde kommt sie, wo Minze, Rosmarin und Origano duften. Königin ist sie. Eine Kröte, das uralte Tier, wohnt zu ihren Füßen in einem morschen Baumstamm. Schön ist sie, zerbrechlich und stark.
Frau im Wind.

lotte thuenker blog farbgebilde rot-braun 02

Farbgebilde rot-braun 02
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

Bild Gebild Bildnis Ebenbild Abbild Urbild Gestalt Form Ausprägung Erscheinung Muster Mal Imagination Körper Ringel Netz Formation Modell Organismus Figur Seifenblase Klumpen Knollen Gefüge Kunstwerk Erfindung Utopie Luftschloss Traumbild Spuk Trugbild Vision Komplex Produkt Naturspiel Wunschtraum Fiktion Mobile – Farbgebilde.

lotte thuenker blog blatt im wind 2010 carrara-marmor 11 x 19 x 34 cm

Blatt im Wind                                                                                                                                     verkauft
2010
Carrara-Marmor
11 x 19 x 34 cm

lotte thuenker blog farbgebilde rot-braun 01

Farbgebilde rot-braun 01
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog cat's eye 2001 nero di belgio 14 x 16 x 23 cm
Cat´s Eye                                                                                                                                            verkauft
2001
Nero di Belgio
14 x 16 x 23 cm

lotte thuenker blog farbgebilde rosa 01

Farbgebilde rosa 01
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog fisch in rosa 2013 rosa portogallo 09 x 10 x 24 cm

Fisch in Rosa                                                                                                                                    verkauft
2013
Rosa Portogallo
09 x 10 x 24 cm

Fisch oder Boot? Eilig unterwegs, glatt geschliffen und glänzend poliert, die kräftige schwarze Maserung in der Stromlinie…

lotte thuenker blog farbgebilde rosa 02

Farbgebilde rosa 02
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog forever 2004 rosa portogallo 12 x 11 x 20 cm

Forever                                                                                                                                               verkauft
2004
Rosa Portogallo
12 x 11 x 20 cm

Hochglänzend poliert und kompakt, mit einer Kante in Form einer endlose Schleife – einer Lemniskate, einer Kurve in Form einer liegenden Acht. Legt man die Skulptur hin, dreht sie sich gelegentlich auf die andere Seite…

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 15

Farbgebilde türkis-braun 15
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog elephans 2009 nero di belgio 14 x 07 x 15 cm

Elephans                                                                                                                                             verkauft
2009
Nero di Belgio

14 x 07 x 15 cm

Stilisiert und abstrahiert, das größte Landsäugetier der Erde. Es braucht weder Augen oder Ohren noch Schwanz oder Stoßzähne, um den Elefanten zu erkennen: die schwungvolle Linie des Rüssels ist nur angedeutet, die wulstige Stirn, die fallende Rückenlinie und ein kleiner Halbmond an den Füßen, der die Zehnägel anklingen läßt. Elefanten müssen, um die notwendige riesige Menge an Nahrung zu sich nehmen zu können, große Wanderungen unternehmen. Und die enorme tonnenschwere Masse wird mit schaukelndem Gang auf den Zehenspitzen in Bewegung gebracht!

lotte thuenker blog frühlingswild 04, 2011 leimfarben 30 x 30 cm

Frühlingswild 04                                                                                                                               verkauft
20011
Leimfarben, Acryl, Pastellkreide
30 x 30 cm

lotte thuenker blog kudurru und re eannatum petit granit, carrara-marmor, 146 x 24 x 18 cm, 2006

Kudurru und Re Eannatum                                                                                                             verkauft
2006
Petit Granit
146 x 24 x 18 cm und 145 x 25 x 17 cm

Zwei dunkle Stelen, zwei Wächter, ein Paar, Mann und Frau – ähnlich in den Abmessungen, gleich in Farbe und Material, verschieden in den Oberflächen und beide spielend mit geometrischen Grundformen, mit Ellipsen, Dreieck und Rechtecken.
Entstanden sind die beiden Skulpturen in der Auseinandersetzung mit dem Land, auf dessen Fundament die modernen Gesellschaften stehen: Mesopotamien, fruchtbares Land zwischen den beiden Flüssen Euphrat und Tigris, im heutigen Südost-Anatolien, Syrien und Irak gelegen.
Der Mann, ein König, der nur halb ist, und die Frau, die ganz mit vielen Spuren ist, sie bilden das Paar – Wächter auf babylonischem Grund.

lotte thuenker blog kudurru und re eannatum 02 in het depot

Kudurru und Re Eannatum
in der Sammlung des Museums Hetdepot in Wageningen, Niederlande

Das Wort Kudurru bezeichnete in Mesopotamien eine steinerne Stele, bearbeitet mit Keilschrift im Hauptteil und oft einer figürlichen Darstellung im oberen Teil. Zwischen bildlicher Darstellung und Keilschriftzeilen findet sich häufig eine Zäsur, ein Absatz oder eine Art Band. Die Stele `Kudurru´ ist allseitig bearbeitet, horizontale Schnitte und Schlagspuren im Hauptteil entsprechen der babylonischen Keilschrift, darüber befindet sich das einschnürende Band mit Spuren des Zahneisens.
Die ersten Zeichen der Keilschrift entwickeln sich bereits um 3300 v. Chr. Es sind einfache, direkt ablesbare Symbole für Stern, Erde, Mann, Frau, Vogel, Fisch, Kuh und Getreide, die im Laufe der Jahrhunderte zu abstrakten Zeichen transformiert werden. Das schlichte Zeichen für Frau ist ein Dreieck, welches auf der Spitze steht, also auch heute noch unmissverständlich das Zeichen für das weibliche Dreieck.

lotte thuenker blog kudurru und re eannatum 03 in het depot

Kudurru und Re Eannatum
in der Sammlung des Museums Hetdepot in Wageningen, Niederlande

Es gibt eine viereinhalbtausend Jahre alte Darstellung des mächtigen Königs Eannatum, dem sich seine Feinde unterwerfen. Diesem Relief fehlt jedoch ein wichtiger Teil, genau in Höhe der Augen des Königs ist der Stein gebrochen, der obere Teil des Kopfes fehlt.
Die Stele `Re Eannatum´ wirkt wie eine senkrecht gespaltene Säule, wie eine Hälfte, wir können uns die ganze Form aber leicht gedanklich zu einer kompletten Säule ergänzen. Die gerundete Seite der Stele ist perfekt gearbeitet, glatt, hoch poliert und glänzend, Muscheln und Getier sind zu entdecken – die andere Seite ist so, wie der Stein aus dem Bruch kam, grob, rau, mit einer Art öligen Erdkruste bedeckt.
Die beiden Stelen `Kudurru´ und `Re Eannatum´ sind eine moderne Übersetzung der Säulen aus Mesopotamien, sie sind aber auch Ausdruck von geschichtlicher und menschlicher Entwicklung, von Veränderung und Transformation, von den Grundlagen, auf denen wir stehen: die langsame, stetige Entwicklung von der Ellipse zum Rechteck in `Kudurru´, eine kaum merkliche Transformation zwischen einer Ellipsenhälfte unten zu einer anderen, etwas größeren Ellipsenhälfte oben in `Re Eannatum´.

lotte thuenker blog frühlingswild 05, 2011 leimfarben, 30 x 30 cm

Frühlingswild 05                                                                                                                              verkauft
2011
Leimfarben, Acryl, Pastellkreide
30 x 30 cm

lotte thuenker blog it`s now or never 2007 carrara-marmor

It´s now or never                                                                                                                             verkauft
2007
Carrara-Marmor
23 x 27 x 35 cm

1960 veröffentlicht Elvis Presley den sehnsuchtsvollen Song, eine der bestverkauften Singles aller Zeiten. Die Melodie ist schwer verwandt mit `O sole mio´, und jede Strophe endet auf `Tomorrow will be too late, it´s now or never my love won´t wait´…

lotte thuenker blog farbgebilde grün-gelb 01

Farbgebilde grün-gelb 01
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog black moon 2000 nero marquina 12 x 20 x 27 cm

Black Moon                                                                                                                                        verkauft
2000
Nero marquina
12 x 20 x 27 cm

Neben der Serie der weißen `Lunas´ aus Carrara-Marmor gibt es hier einen Moon aus der Serie aus schwarzen spanischen oder belgischen Kalksteine. Mond oder Mondsichel, die Rückseite in praller Wölbung gespannt, glänzend hart, die Vorderseite dagegen leicht gehöhlt, gebrochen und weich mit Linien von Schnitten der Flex und Spuren des Prelleisen…

lotte thuenker blog farbgebilde grün 04

Farbgebilde grün 04
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog es war einmal... 1999 fossilstein

Es war einmal…                                                                                                                                verkauft
1999
Marokkanischer Fossilstein
10 x 21 x 22 cm

Ein glänzender Tropfen, der das Licht in einer Spirallinie bricht. Der Fossilstein aus nördlichen Sahara, aus dem Atlasgebirge, zeugt von der Zeit, als die Sahara noch ein Meer war. Vor 200 Millionen Jahren lagerten sich auf dem Meeresboden Muscheln, Würmer und Schnecken ab…

lotte thuenker blog farbgebilde grün 03

Farbgebilde grün 03
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog fisch im echsenkleid 2009 carrara-marmor

Fisch im Echsenkleid                                                                                                                       verkauft
aus der Serie der `Verkleideten Fische´, in Zusammenarbeit mit Ebi de Boer
2009
Carrara-Marmor graviert und patiniert
10 x 11 x 16 cm

lotte thuenker blog farbgebilde grün 06

Farbgebilde grün 06
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog fisch im eckenkleid 2009 carrara-marmor

Fisch im Eckenkleid                                                                                                                         verkauft
aus der Serie der `Verkleideten Fische´, in Zusammenarbeit mit Ebi de Boer
2009
Carrara-Marmor graviert und patiniert
11 x 12 x 17 cm

lotte thuenker blog farbgebilde grün 07

Farbgebilde grün 07
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

 

lotte thuenker blog huhn im schlangenkleid huhn in weiss 2007 carrara-marmor 11 x 12 x 17 cm

Huhn im Schlangenkleid                                                                                                                verkauft
In Zusammenarbeit mit Ebi de Boer
2007
Carrara-Marmor graviert und patiniert
11 x 12 x 17 cm
Huhn in Weiss
2007
Carrara-Marmor
13 x 12 x 18 cm

lotte thuenker blog farbgebilde lila-grün 01

Farbgebilde lila-grün 01
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog königin II 2005 carrara-marmor

Königin II                                                                                                                                            verkauft
2005
Carrara-Marmor, Muschelkalk
203 x 28 x 63 cm

Die Aufnahmen sind im Studio Pescarella in Pietrasanta gemacht, heute befindet sich die Skulptur in der Sammlung des Museums Hetdepot in Wageningen, Niederlande

lotte thuenker blog farbgebilde lila-grün 02

Farbgebilde lila-grün 02
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog koenigin 1999 carrara-marmor 59 x 22 x 61 cm

Königin                                                                                                                                                verkauft
1999
Carrara-Marmor
59 x 22 x 61 cm

Philipp II von Spanien sagt über die englische Königin Elisabeth I: `eine außergwöhnliche Gestalt, deren Geist voller Zauber und so strahlend wie ein Meeresfeuer ist´…

lotte thuenker blog farbgebilde pastell 02

Farbgebilde pastell 02
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog gallina 1999 carrara-marmor 08 x 11 x 18 cm

Gallina (das Huhn)                                                                                                                             verkauft
1999
Carrara-Marmor
08 x 11 x 18 cm

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 13

Farbgebilde türkis-braun 13
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog zwerg 2006 carrara-marmor 11 x 08 x 20 cm

Zwerg                                                                                                                                                  verkauft
2006
Carrara-Marmor
11 x 08 x 20 cm

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 11

Farbgebilde türkis-braun 11
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog fischlein 2000 marmor

Fischlein                                                                                                                                             verkauft
2000
Carrara-Marmor
06 x 11 x 17 cm

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 08

Farbgebilde türkis-braun 08
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog kleine argonauta 2008 carrara-marmor 14 x 07 x 24 cm

Kleine Argonauta                                                                                                                             verkauft
2008
Carrara-Marmor
14 x 07 x 24 cm

Nach der griechischen Sage sind auf dem sagenhaft schnellen, mit 50 Rudern bestückten Schiff `Argo´ Jason und seine Begleiter  (die sogenannten Argonauten) unterwegs, auf der Suche nach dem goldenen Vlies…

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 12

Farbgebilde türkis-braun 12
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog luna II 1997 carrara-marmor 07 x 09 x 56 cm

Luna II                                                                                                                                                 verkauft
1997
Carrara-Marmor
07 x 09 x 56 cm

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 06

Farbgebilde türkis-braun 06
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog yuri akari bras. kristall

Yuki Akari (Schneelicht)                                                                                                                    verkauft
2001
Brasilianischer Kristall
16 x 21 x 21 cm

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 02

Farbgebilde türkis-braun 02
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog shamisen 2001 giallo di siena 16 x 21 x 21 cm

Shamisen                                                                                                                                            verkauft
2001
Giallo di Siena
16 x 21 x 21 cm

Der Shamisen, ein traditionelles japanisches Saiteninstrument mit quadratischem Klangkörper und langem Hals gab ihm den Namen…

lotte thuenker blog farbgebilde türkis-braun 07

Farbgebilde türkis-braun 07
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog pling plong 2008 carrara-marmor

Pling plong                                                                                                                                         verkauft
2008
Carrara-Marmor
12 x 11 x 14 cm

lotte thuenker blog farbgebilde rot 04

Farbgebilde rot 04
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog zauberer 01 2001 carrara-marmor 78 x 25 x 42 cm

Zauberer                                                                                                                                             verkauft
2001
Carrara-Marmor
78 x 25 x 42 cm

Zauberei
Zauberbuch
Zauberflöte
Zauberformel
Zauberkasten
Zauberkraft
Zaubernuss
Zauberlehrling
Zauberspruch
Zauberstab
Zauberkunst
zauberhaft.

lotte thuenker blog farbgebilde pastell 01

Farbgebilde pastell 01
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog nel manoscitto 1997 carrara-marmor 21 x 34 x 74 cm

Nel Manoscritto                                                                                                                               verkauft
1997
Carrara-Marmor
21 x 34 x 74 cm

lotte thuenker blog farbgebilde rot 01

Farbgebilde rot 01
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog maison 2009 carrara-marmor, 18 x 20 x 26 cm

Maison                                                                                                                                                verkauft
2009
Carrara-Marmor
18 x 20 x 26 cm

lotte thuenker blog farbgebilde rot 02

Farbgebilde rot 02
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog riccio der igel 2002 kalkstein 20 x 21 x 26 cm

Riccio der Igel
2002
Kalkstein
20 x 21 x 26 cm

lotte thuenker blog farbgebilde lila 02

Farbgebilde lila 02
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog jumpin´ jack 01 2002 onxy, kalkstein 29 x 20 x 20 cm

Jumpin´ Jack                                                                                                                                     verkauft
2002
Onyx, Kalkstein
29 x 20 x 20 cm

1968 schrieben Mick Jagger und Keith Richards den weltberühmten Song von Jumpin´ Jack – dieser hüpfende Jakob springt im Fluß von Stein zu Stein…

lotte thuenker blog farbgebilde lila 01

Farbgebilde lila 01
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog luna 1997 carrara-marmor 08 x 08 x 35 cm

Luna                                                                                                                                                    verkauft
1997
Carrara-Marmor
10 x 08 x 35 cm

lotte thuenker blog farbgebilde grün 01

Farbgebilde grün 01
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog max 2000 carrara-marmor 10 x 15 x 23 cm

Max                                                                                                                                                      verkauft
2000
Carrara-Marmor
10 x 15 x 23 cm

lotte thuenker blog farbgebilde grün 02

Farbgebilde grün 02
2011
Acryl, Pastellkreide, japanisches Papier
10 x 10 cm

lotte thuenker blog moritz 2000 carrara-marmor 12 x 16 x 42 cm

Moritz                                                                                                                                                  verkauft
2001
Carrara-Marmor
12 x 16 x 42 cm

lotte thuenker blog farbgebilde rot 03

Farbgebilde rot 03
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog triangolo 2000 onyx

Triangolo                                                                                                                                            verkauft
2000
Onyx
08 x 20 x 21 cm

lotte thuenker blog farbgebilde rot 05

Farbgebilde rot 05
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog segno, 1996, carrara-marmor, 74 x 16 x 82 cm

Segno (Das Zeichen)                                                                                                                          verkauft
1996
Carrara-Marmor
74 x 16 x 82 cm

Ein Segel, eine Welle, eine Flosse, eine Geste, ein Wurf, ein Notenschlüssel, Musik und Eleganz – das Zeichen…

lotte thuenker blog farbgebilde grün 05

Farbgebilde grün 05
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog kokoro 2002 carrara-marmor 10 x 17 x 20 cm

Kokoro (Das Herz)                                                                                                                              verkauft
2002
Carrara-Marmor
10 x 17 x 20 cm

lotte thuenker blog farbgebilde grün-braun 01

Farbgebilde grün-braun 01                                                                                                              verkauft
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog kreisel 2002 marmor bardiglio 15 x 20 x 21 cm

Kreisel                                                                                                                                                 verkauft
2002
Marmor Bardiglio
15 x 20 x 21 cm

lotte thuenker blog farbgebilde grün-braun 02

Farbgebilde grün-braun 02                                                                                                              verkauft
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog meteorit, 1998, raggio di luna, 29 x 36 x 44 cm

Meteorit
1998
Raggio di Luna
29 x 36 x 44 cm

Ein unregelmäßiger kompakter, sehr schwerer Körper, dessen Form sich ausschließlich aus Drei-, Vier- und Fünfecken bildet. In diesem Material aus Persien bewegen sich lange parallele Linien in großen Kurven durch die Blöcke – und je nach dem, in welchem Winkel die Flächen die Linien schneiden, zeigen die Segmente entweder Punkte oder Streifen!

lotte thuenker blog farbgebilde grün-braun 03

Farbgebilde grün-braun 03                                                                                                              verkauft
2011
Acryl, Pastellkreide
10 x 10 cm

lotte thuenker blog ikara, 1993, sandstein, 45 x 22 x 39 cm

Ikara
1993
Sandstein
45 x 22 x 39 cm

Eine der allerersten Skulpturen, eine von nur drei figürlichen Arbeiten der gesamten bildhauerischen Tätigkeit. Sie entstand vor über 20 Jahren im Elbsandsteingebirge, im Steinbruch von Rheinhardtsdorf. Ein weiblicher Torso mit einer Art gestutztem Flügel auf der rechten Seite – Anklang an den alten griechischen Mythos von Unfall des Ikaros, dem Sohn des Daidalos…

Lotte Thuenker è nata a Bonn in Germania, ha studiato Architettura a Berlino e qui ha lavorato per sedici anni come Architetto. Adesso vive e lavora da molti anni a Pietrasanta in Toscana, a soli pochi chilometri dalle cave di Carrara. Qui lei ha trovato nel marmo setoso e trasparente il suo materiale.
Le sue sculture di marmo sembrano allo stesso tempo leggere, in un certo qual modo senza gravità, ma anche in movimento; trovano in unico punto il loro equilibrio. Per l’artista sono fonti di ispirazione il movimento dell’acqua, le barche, i relitti levigati dal mare, i richiami ai quattro elementi, ma anche le forme del mondo animale e vegetale come fossili e semi. La scultrice non intende affatto riprodurre fedelmente ciò che esiste in natura o raffigurare o imitare ciò che vede e neppure illustrare gli eventi.
Nelle sue sculture non figurative, lavorate perfettamente in modo artigianale, lei conduce un gioco artistico con i piani e le linee. Spirali, ellissi, parabole e cerchi emergono e si perdono ancora. I contrasti tra quiete e movimento, gravità e leggerezza generano tensione. I piani finemente levigati convivono con le parti ruvide, le tracce dei tagli e quelle dei colpi si trasformano in superfici lucidate. Le sculture, per un osservatore che gira attorno ad esse, sembrano vivaci; queste cambiano continuamente. Le forme si slanciano, si arrotolano, le masse sembrano scivolare nel mare o nell’aria.
Lasciamoci rapire dal campo sensoriale dei contrasti, dal bilanciamento perpetuo delle masse e dal linguaggio delle forme raffinate di Lotte Thuenker.
Visitate  il suo sito www.lottethuenker.de
Visitate il sito dello studio www.studiopescarella.com
Visitate il blog
artislife sull´arte e scultura a Pietrasanta

Lotte Thuenker ist in Bonn geboren, studierte in Berlin Architektur und arbeitete dort als Architektin. Seit 1997 lebt sie in Italien in Pietrasanta, einer traditionsreichen Kleinstadt in der nördlichen Toskana, unweit der Steinbrüche von Carrara. 2002 gründete sie mit drei Partnern das internationale Bildhauerstudio Pescarella, in dem heute zehn Bildhauer aus aller Welt arbeiten.
Sie hat in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Italien und in der Schweiz ihre Werke gezeigt, hat an Symposien teilgenommen und ist mit ihren Arbeiten in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen in Deutschland, Holland, Tunesien, den USA und in Hongkong vertreten.

Lotte Thuenker was  born in Bonn, she studied in Berlin – and then worked in – architecture. Lotte is one of the international artists that work in Pietrasanta’s marble sculpture studios. Her works, sculpted in marble, and onyx, seem at once light and without gravity – and also as if they are in motion, ultimately finding their equilibrium in a single point. She says she finds her inspiration `in the movement of water, the hulls of boats and in the shipwrecks sanded by the sea, as well as in the four elements, and in the animal and plant world, like in fossils and seeds.´ In her non-figurative pieces, which she produces according to canons of artisanal craft, Lotte plays with line and plane. Spirals, ellipses, circles and parabolic shapes emerge and are re-integrated into the whole.
Visit Lotte Thuenker´s website www.lottethuenker.de
Visit the studio´s website www.studiopescarella.com
Visit the blog
artislife about art and sculpture in and around Pietrasanta

Poesien in Skulptur und Malerei

Ausstellung POESIE IN SCULTURA E PITTURA
vom 16. bis 31. Juli 2014

Skulpturen und Objekte von Ebi de Boer
Malerei von Lotte Thuenker
bei
Galerie INTRECCIARTE
Via Barsanti 50
55045 Pietrasanta

In der Künstlergalerie INTRECCIARTE ist eine Sonderausstellung von Ebi de Boer und Lotte Thuenker zu sehen. Ebi de Boer präsentiert Skulpturen aus Marmor, Stein und Bronze, während die Bildhauerin Lotte Thuenker hier Malerei auf Leinwand zeigt. Die beiden Künstlerinnen, die seit vielen Jahren Pietrasanta zu ihrem künstlerischen Schaffensort gemacht haben, verbindet das Spiel mit Worten, Wortgebilden und Wortspielen – mit Poesie in ihrer darstellenden Kunst.

lotte thuenker blog intrecciarte 05

Via Barsanti 50
täglich geöffnet von 18 bis 24 Uhr
http://www.intrecciarte.it
info@intrecciarte.it
cell 0039 – 348 – 60 61 756

Vernissage Freitag, 18. Juli 19 Uhr
Aperitivo    Samstag, 26. Juli 19 Uhr und Sonntag, 27. Juli 19 Uhr
Finissage    Donnerstag, 31. Juli 19 Uhr

lotte thuenker blog intrecciarte 04

Blick vom Innenraum zur Gartenseite – das Zusammenspiel der Arbeiten, ihre Verbindung und Kommunikation untereinander ergeben eine zauberhaft heitere Ausstellung, leicht, beschwingt – poetisch!

lotte thuenker blog ein seidenstoff aus wolle, 2014, acryl, 50 x 50 cm

Lotte Thuenker
Ein Seidenstoff aus Wolle…
2014
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
50 x 50 cm

Ein Seidenstoff aus Wolle
hatte große Mühe, eine Erbse zu krümmen.
Un tessuto di seta, fatto di lana
fece molta fatica di piegare un pisello.
A cloth of silk made from wool
put a lot of effort in bending a pea.

blog ebi de boer universo 2007 marmor

Ebi de Boer
Universo
2007
Marmor

lotte thuenker blog ein kater fing an, 2014, acryl, 50 x 50 cm

Lotte Thuenker
Ein Kater fing an zu weinen so sehr…
2014
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
50 x 50 cm

Ein Kater fing an zu weinen so sehr,
daß das Meer Feuer fing.
Un gatto cominciò a piangere così tanto
che il mare prese fuoco.
A cat started to cry so much
that the sea caught fire.

Sechs Quadrate, jedes graphisch aufgeteilt in verschiedene Rechtecke und Quadrate, und immer ist ein Rot dabei – von orange-rot zu rosa-rot zum lila-rot – dem es gelingt, alle anderen Farben in Balance, in der Schwebe zu halten. Helle Flächen gesellen sich hinzu, grau-blau, grau-grün und grau-vanille-rosa. Die Farben sind in zahllosen Ebenen und Schichten in Acryl gespachtelt und bilden den festen Untergrund des Ganzen, und an manchen Stellen blitzen die Vorgänger noch durch – in senf und pink, in türkis und grasgrün. Über den farbigen Feldern und Ebenen steigen und schweben goldene transparente Fahnen und Bänder, fein wie gewirkter Brokatstoff, handgeschrieben Gedichtzeilen laufen geschwind darüber, und goldene Punkte und Sprenkel schaffen blitzende Sternenhimmel und Sternenstrassen über Alledem.
Die Texte sind Zeilen aus mittelalterlicher Lyrik, den `Fatrasien´. Dies ist eine Sammlung von fünfundfünfzig Gedichten aus dem nördlichen Frankreich des 14. Jahrhunderts. Alles, was in der Fatrasie geschieht, hat unmöglich oder unvernünftig zu sein. Die starren Gesetze von Zeit und Raum sind aufgehoben – Gegenstände, Tiere und Menschen vollführen einen grotesken Reigen. Lyrisches und Zartes findet sich neben Derbem und Obszönem, die Schranken zwischen Hohem und Niedrigem werden bewusst abgeschafft. Die Gedichte reihen Widersinn und Absurditäten, ihr einziges Ziel ist es, Verblüffung, Verwirrung und Lachen hervorzurufen – sie sind paradoxe, gereimte Ungereimtheiten als Ausdruck einer `Verkehrten Welt´.

blog ebi de boer vom glücklichen sein 2011 marmor bronze

Ebi de Boer
Vom glücklichen Sein
2011
Marmor, Bronze

`Meine Arbeit ist eine Ode an das Sein, die von der Unbeständigkeit der Welt, der Schönheit der Sinnlosigkeit und dem Anderssein erzählt. Ich empfinde fast alle meine Arbeiten als Manifestation für das stete Erstaunen darüber, wie sich Sein im Großen und Kleinen strukturiert. Die spielerische Suche nach einer größeren Erkenntnis davon, nach den Gemeinsamkeiten, die allen Dingen innewohnen, und nach ihrem Ursprung findet ihren Ausdruck in Wort und Stein. Oftmals wird dabei an alte Erklärungsmuster der Menschen und ihre Mythen erinnert.´ EdB

blog ebi de boer tanz der seele 2014 marmor bronze

Ebi de Boer
Tanz der Seele
2014
Marmor, Bronze

lotte thuenker blog ein schöner mann, 2014, acryl, 50 x 50 cm

Lotte Thuenker
Ein schöner Mann ohne Kopf…                                                                                                     verkauft
2014
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
50 x 50 cm

Ein schöner Mann ohne Kopf
veranstaltete ein großes Fest,
um Kieselsteine zu essen.
Un bell´ uomo senza testa dava una grande festa
per mangiare marmoline di fiume.
A handsome man without a head
held a grand feast
to eat pebble stones.

blog ebi de boer hinter dem horizont 2014 marmo bronze

Ebi de Boer
Hinter dem Horizont geht es weiter
2014
Marmor, Bronze

`La mia arte é un inno all´essere, che racconta della mutevolezza del mondo, della bellezza dell´insensatezza e della diversità. Io concepisco le mie opere come una manifestazione della costante meraviglia di come si struttura l´essere nel grande e nel piccolo. La giocosa ricerca per una più grande consapevolezza di quello, e per quello che tutte le cose condividono, e per le sue origini trova la sua espressione in parola e pietra. Spesso si collega ai vecchi modelli di spiegazione dell´uomo e dei suoi miti.´ EdB

blog ebi de boer unterwegs 2014 bronze

Ebi de Boer
Unterwegs
2014
Bronze

lotte thuenker blog ein würfel mit neun punkten, 2014, acryl, 50 x 50 cm

Lotte Thuenker
Ein Würfel mit neun Punkten…
2014
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
50 x 50 cm

Ein Würfel mit neun Punkten
presst seine Fäuste derart,
daß ein Ochse herausspringt.
Un dado con nove punti
stringe il pugno della mano così forte
che un toro salta fuori.
A dice with nine points
clenches his fists so hard
that an ox jumpes out.

Sei quadri, ogni graficamente diviso in diversi rettangoli e quadrati, ed è sempre un caso rosso – da arancione-rosso al rosa-rosso al viola-rosso – che è possibile mantenere tutti gli altri colori in equilibrio, in sospeso. Le aree chiare si uniscono con il rosso come il grigio-blu, grigio-verde e grigio-rosa-vaniglia. I colori sono applicati in innumerevoli strati con una spatola e creano una solida base di tutto e in alcuni luoghi anche facendo lampeggiare il predecessore – nella senape e rosa, turchese e verde erba. Bandiere dorate trasparenti e nastri (come delicato tessuto broccato) sono in aumento e galleggianti sopra i campi colorati e pianure. Righe manoscritte di poesie sono rapidamente esaurendo su tutto, e le macchie dorate e puntini creano cieli stellati scintillanti e galassie sull’intero universo.
I testi sono linee di poesia medievale, il `Fatrasien´. Questa è una raccolta di cinquanta cinque poesie nord del Francia del 14 ° secolo. Tutto ciò che accade nel fatrasie, deve essere impossibile e irragionevole. Le leggi rigide di tempo e spazio sono aboliti – oggetti, animali e persone eseguono un girotondo grottesco. Lirica e tenerezza sono accanto al grossolano e osceno, la barriera tra l’Alto e il Basso sono consapevolmente aboliti. Le poesie allineano sciocchezze e assurdità, il loro unico obiettivo è quello di causare costernazione, confusione e risate – sono paradossali, in rima incongruenze come espressione di un `mondo capovolto´.

blog ebi de boer 2014 marmor bronzevivendo l´amore

Ebi de Boer
Vivendo l´amore, amando la vita
2014
Marmor, Bronze

lotte thuenker blog an einem tag, 2014, acryl, 50 x 50 cm

Lotte Thuenker
An einem Tag ausserhalb der Woche…
2014
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
50 x 50 cm

An einem Tag außerhalb der Woche
ergriffen vierzehn Monate die Flucht.
Un giorno fuori della settimana
quattordici mesi fuggirono a gambe levate.
One day outside of the week
fourteen months escaped.

blog ebi de boer the all being eye 2013 marmor bronze fossil

Ebi de Boer
The all being eye
2013
Marmor, Bronze, Fossil

lotte thuenker blog alle heringe von calais, 2014, acryl, pastellkreide, 80 x 80 cm

Lotte Thuenker
Alle Heringe von Calais…
2014
Acryl und Ölkreide auf Leinwand
80 x 80 cm

Alle Heringe von Calais
tranken einen vollen Kübel Bier
beim Bischof von Beauvais,
der einem Brettchen die Beichte abnahm.
Tutte le aringhe di Calais
bevvero un secchio pieno di birra
con il vescovo di Beauvais,
qui assolse un´assicella dalle suoi peccati.
All the Herings of Calais
drank a full bucket of beer
with the bishop of Beauvais,
who shrived a slat.

blog ebi de boer der kuss auf hoher see travertin bronze

Ebi de Boer
Der Kuss auf Hoher See
2014
Travertin, Bronze

`My work is the ode to being, that sings of the world´s instability, the beauty of senselessness and otherness. I conceive most of my works a manifestation of the constant awe of the structure of being in the big and the small things. The playful research for a greater awareness of it, for the elements that all things have in common, and for their genesis finds its expression in word and stone. Oftentimes it harkens back to man´s older explanation models and myths.´ EdB

lotte thuenker blog intrecciarte 02
Six squares are graphically divided into different rectangles and quads. Red is the pivotal color – from orange-red to pink-red to violett-red – which manages to keep the other colors in balance, in abeyance. Light areas join with the red, such as greyish-blue, greyish-green and greyish-vanilla-pink. The colors are applied in countless layers with a spatula and create a solid ground of the whole. In some spots the previous layers show through – such as mustard and pink, as turquoise and grass-green. Transparent golden flags and ribbons (like delecate woven brocade fabric) are rising and floating above the colored fields and plains. Hand-written lines of poems are quickly running over all, and golden spots and dots create sparkling starry skies and galaxies over the entire universe.
The texts are lines from medeval lyrics, the `Fatrasien´. This is a collection of fiftyfive poems from northern France of the 14th century. Everything which happens in the fatrasie, has to be impossible and unreasonable. The rigid rules of time and space are annulled – the things, animals and the people perform an absurd round dance. Lyrical and tenderness finds itself next to the earthy and the obscene, the boundries between high and low are conciously disestablished. The poems arrange nonsense and absurdity – they are the paradox, rhymed inconsistency as an expression of an `inverted world´.

blog ebi de boer seherin 2014 bronze marmor

Ebi de Boer
Seherin
2014
Bronze, Marmor

blog ebi de boer ein hase träumt sich 2014 holz bronze

Ebi de Boer
Ein Hase träumt sich
2014
Holz, Bronze

blog ein glück 05

Lotte Thuenker und Ebi de Boer
Ein Glück
2007
Carrara-Marmor
11 x 15 x 17 cm
Im Sein ein Glück
bin ich des Traumes Augenblick.
Verweil als Stein nur eine Zeit,
flieg weiter bald ins Himmelweit.

lotte thuenker blog intrecciarte 07

…auch zum Verweilen: der Hof-Garten der Galerie, der auch einen Zugang zu Elena Bertons feinem Geschäft rosso munich hat. Sie zeigt dort exclusive Mode, oft in Leder und Pelz sowie luxuriöse Accessoires.

lotte thuenker blog intrecciarte 06

Noch ein Blick in den Hof, bewachsene `Lauben´ an der alten Mauer mit zahlreichen Skulpturen anderer Künstler der Galerie INTRECCIARTE.

Lotte Thuenker ist in Bonn geboren, studierte in Berlin Architektur und arbeitete dort als Architektin. Seit 1997 lebt sie in Italien in Pietrasanta, einer traditionsreichen Kleinstadt in der nördlichen Toskana, unweit der Steinbrüche von Carrara. 2002 gründete sie mit drei Partnern das internationale Bildhauerstudio Pescarella, in dem heute zehn Bildhauer aus aller Welt arbeiten.
Sie hat in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Italien und in der Schweiz ihre Werke gezeigt, hat an Symposien teilgenommen und ist mit ihren Arbeiten in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen in Deutschland, Holland, Tunesien, den USA und in Hongkong vertreten.

Lotte Thuenker was  born in Bonn, she studied in Berlin – and then worked in – architecture. Lotte is one of the international artists that work in Pietrasanta’s marble sculpture studios. Her works, sculpted in marble, and onyx, seem at once light and without gravity – and also as if they are in motion, ultimately finding their equilibrium in a single point. She says she finds her inspiration `in the movement of water, the hulls of boats and in the shipwrecks sanded by the sea, as well as in the four elements, and in the animal and plant world, like in fossils and seeds.´ In her non-figurative pieces, which she produces according to canons of artisanal craft, Lotte plays with line and plane. Spirals, ellipses, circles and parabolic shapes emerge and are re-integrated into the whole.
Visit Lotte Thuenker´s website www.lottethuenker.de

East-Frisian artist Ebi de Boer divides her time between the northern-most German beaches of the North Sea and Pietrasanta, where she has worked – in the city’s marble studios and bronze foundries – for more than twenty years. The constant awe of the `structures of being´ and the `beauty of senselessness and otherness´ are the main subject of her work. She assembles her art from marble found in the rivers below the quarries of Monte Altissimo and from that which washes up on shore, after an underwater sojourn. Her poetry, which she carves onto her pieces celebrates life, in all its manifestations.
Visit Ebi de Boer’s website www.ebideboer.net

Visit the blog artislife about art and sculpture in and around Pietrasanta!

 

Lotte Thuenker – Skulptur und Aquarell

Sonntag, 14. Juli 2013

Skulptur und Aquarell

Lotte Thuenkers Skulpturen aus Stein und Bronze, ihre Malerei und Papierarbeiten sowie die Projekte für Inneneinrichtungen mit  ihrem textilen Design entstehen im internationalen Bildhauerstudio Studio Pescarella in Pietrasanta, in der nördlichen Toskana unweit der Marmorberge von Carrara.

Mehr über Lotte Thuenkers künstlerisches Schaffen auf www.lottethuenker.de

blog kapriole IV 05

Kapriole IV
2009
Carrara-Marmor
29 x 29 x 40 cm

blog der klang eines blashorns III, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Der Klang eines Blashorns
Aus der Serie der Fatrasien, Acryl  und Ölkreide, 30 x 30 cm   2012

Der Klang eines Blashorns aß zu saurem Wein das Herz eines Donners.

blog auf grünem nil 01, 2007, carrara-marmor-onyx, 20 x 37 x 70 cm

Auf grünem Nil
2007
20 x 37 x 70 cm

Ein Huhn aus Carrara-Marmor, makellos in der Farbe, samtweich und fein geschliffen. Es sitzt auf einem Fluß, einer bewegten Fläche, mit leichten, unregelmäßigen Hügeln und Tälern. Grünlich ist dieser Onyx, durchzogen mit einer Fülle von weiteren Farben und Spuren: dunkles blauschwarz, weicheres erdbraun, superhartes kristallweiß. Schnitt- und Bruchspuren verlaufen parallel, rechtwinklig zum Rand, wie eine sich im Wind kräuselnde Wasseroberfläche. Die Seiten des `Flusses´ sind hochpoliert, da sieht man die Farben des Onyx leuchten – da, wo die rechteckige Fläche wie aus dem Wasser herausgeschnitten wirkt. Und nur, wenn das Huhn tatsächlich auf dem Fluß sitzt, ist der Fluß in Balance..!

blog ein seidenstoff aus wolle, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ein Seidenstoff aus Wolle                                                                                                               verkauft
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ein Seidenstoff aus Wolle hatte große Mühe, eine Erbse zu krümmen.

blog ein glück 05

Ein Glück
2007
Carrara-Marmor
11 x 15 x 17 cm

Im Sein ein Glück
bin ich des Traumes Augenblick.
Verweil als Stein nur eine Zeit,
flieg weiter dann ins Himmelweit.

In Zusammenarbeit mit Ebi de Boer

blog gruen, gruen, gruen 05, 2009, aquarell, 60 x 60 cm

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider… 05
Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 60 x 60 cm   2009

Aquarelle voller Licht und Freude – hier grünt alles und schwebt leicht und luftig hinaus, linienhafte Pastellkreide und Goldkringel schaffen neue Gebilde vor grünen Landschaften, Goldquadrate und japanische Felder steigen empor und Wollfäden kreuzen den Horizont.

blog kapriole V 04

Kapriole V
2009
Carrara-Marmor
27 x 33 x 33 cm

Kapriolen und andere Bewegungen: Kopfüber, Purzelbaum und Übermut – Skulpturen voller Kraft und Zartheit. Hier wird der schwere Stein aus Carrara in Bewegung gebracht, da scheint Wasser zu fließen oder sich zu kräuseln, Muscheln drehen sich ein oder aus, Meeresstrudel ziehen in die Tiefe und Wellen überschlagen sich in Kapriolen…

blog eine wurst aus glas II, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Eine Wurst aus Glas
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Eine Wurst aus Glas machte ihr Gepäck bereit, um nirgendwohin zu gehen.

blog auf schwerer see 01, 2010, petit granit, 28-29-33cm

Auf schwerer See                                                                                                                             verkauft
2010
Petit Granit
28 x 29 x 33 cm

blog ein mörser aus federn III, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ein Mörser aus Federn
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ein Mörser aus Federn trank den ganzen Schaum des weiten Meeres aus.

blog longboat, carrara-marmor, meerfilz, 10 x 12 x 36 cm, 2007

Longboat                                                                                                                                            verkauft
2007
Carrara-Marmor, Meerfilz
10 x 12 x 36 cm

Auf dem Chao-Phraya-Strom in Bangkok sind jede Menge Boote unterwegs, Personenfähren, lange Expressboote – und die superschnellen Langschwanzboote, die von einem starken Außenbordmotor an einer langen Stange angetrieben werden. Es sind schmale Boote mit Sitzplätzen für etwa 15 Personen, sie verkehren im Linienverkehr und werden vor allem von Pendlern genutzt. Hier ist das Boot aus Statuario Carrara-Marmor allerfeinster Qualität, die Passagiere – wie aufgereiht an einer Schnur – sind Kugeln aus Meerfilz

blog ich sah einen turm I, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ich sah einen Turm
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ich sah einen Turm, der auf einen Streich bis zu den Wolken flog.

blog mein dunkles herz, nero di carrara

Mein dunkles Herz                                                                                                                           verkauft
2006
Nero Carrara
20 x 16 x 27 cm

Schwarzer Marmor aus Carrara, hochpoliert und glänzend. Während der Bearbeitung völlig unscheinbar, ölig  staubgrau, mit lehmigen Einschlüssen. Die Anatomie des menschlichen Herzen – Herzbeutel mit  rechter und linker Herzhälfte – stand hier Pate…

blog der klang eines blashorns II, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Der Klang eines Blashorns
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Der Klang eines Blashorns aß zu saurem Wein das Herz eines Donners.

blog otoko onna 1, marmor, 2002

Otoko und Onna (jap. Mann und Frau)
2002
Marmor Bardiglio, Carrara-Marmor
18 x 16 x 20 und 17 x 16 x 20 cm

Er in hell- und dunkelgrauem Marmor, etwas dickköpfiger, etwas größer – sie in weißem Marmor, untenherum etwas breiter… ihre Formen finden sich wieder in den farbigen Gebilden aus japanischem faserigen Papier auf Ebenen aus Aquarell. Dort steigen sie wie die Blasen der Kohlensäure auf, turnen herum, sinken herunter und formieren sich in Paaren und Gruppen. Die Texte aus den Fatrasien, der mittelalterlichen französischen Lyrik, werden an pastellkreidenen Bögen, Kurven, runden Formen festgehalten – Handschrift ist auch fließende Linie, formiert sich im Rhythmus von groß und klein, wiederholt einzelne Worte, spielt mit Vorder- und Hintergrund, in immer neuen Varianten beflügeln die alten, frivolen und witzigen Texte die Balance, das Gleichgewicht der Elemente im Raum.

blog ein fliegendes schloss I, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ein fliegendes Schloss
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ein fliegendes Schloss näht mit einer weichen Birne einen Ofen zusammen.

blog fisch im teich am haus, marmor bardiglio

Fisch im Teich am Haus                                                                                                                  verkauft
2006
23 x 18 x 58 cm

Er hat die Form eines Karpfens, dieser Fisch aus Bardiglio Marmor – mit breitem Maul, den Kopf etwas tiefer, langsam aber steig unterwegs. Im Japanischen gibt es für den Karpfen eine Bezeichnung, die nicht nur einfach eine Übersetzung seines Namens ist, sondern genau besagt, wo dieser Fisch so lebt: im Teich am Haus…

blog ein völlig verdrehter kater II, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ein völlig verdrehter Kater
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ein völlig verdrehter Kater kleidete sich schön mit zwei Leinenlaken.

blog crowded house 03

Crowded House                                                                                                                                verkauft
2007
Marmor Bardiglio, Meerfilz
18 x 15 x 27 cm

Eine Kapsel, ein Korn, eine Frucht aus grauem Bardiglio Marmor aus der Gegend südlich von Carrara, sie platzt, öffnet sich und spuckt eine Menge Kugeln aus Merrfilz aus – Leute, Körner oder Samen, da war es wohl ziemlich eng vorher..!
Im Winter prägen sie das Bild der Mittelmeerstrände: Seegraskugeln der Pflanze Posidonia oceanica, die auch als Neptunbälle bekannt sind. Der in großen Mengen vorkommende Rohstoff galt lange als Abfallprodukt, doch er zeichnet sich durch eine Reihe von Eigenschaften aus, die ihn für das Baugewerbe interessant machen! Seegraskugeln sind schwer entflammbar, schimmelresistent und lassen sich ohne chemische Zusätze als Dämmstoff nutzen…

blog eine geschälte zwiebel I, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Eine geschälte Zwiebel
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Eine geschälte Zwiebel erlärte sich bereit, singend voranzugehen.

blog wo wir uns finden, 2011, sandstein, 77 x 87 x 87 cm

Wo wir uns finden…                                                                Dauerleihgabe an die Gemeinde Lindern
2011
Sandstein
77 x 87 x 87 cm

Nun ist die Skulptur in der Welt, ein Sandstein aus Ibbenbüren, ein Block mit einer schönen Kaffee-Mokka-Sahne-Maserung. Ein Würfel zwischen Ball und Kissen, spannungsvoll aufgebläht und mit Energie gefüllt, alle Kraft ist nach Außen gerichtet. Die Seiten wölben sich mit feinen, parallelen Schnittspuren, oben zeigt sich die Fläche in breiten Schnitten und größeren Bruchflächen, so als ob es im Inneren brodelt und der Moment der Öffnung, des Platzens bald bevorsteht. Die acht Eckpunkte, die sechs Maximalpunkte des Körpers, die Stiche der einzelnen Bögen sind genau festgelegt, definiert, berechnet und die Flächen dazwischen gleichmäßig gespannt. Auf einem einzigen (Stand-) Punkt liegt sie und mit nur wenig Kraft lässt sich diese enorme Masse mit einem Gewicht von 1,3 Tonnen in Bewegung setzen! Und das sollte auch regelmäßig getan werden, denn sonst geschieht es, dass dieser `Wackelstein´ eines Tages stillsteht und sich nie mehr rührt…

blog gruen, gruen, gruen 03, 2009, aquarell, 60 x 60 cm

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider… 03
Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 60 x 60 cm   2009

blog kapriole VI 05

Kapriole VI
2009
Carrara-Marmor
29 x 30 x 41 cm

blog ich sah einen turm III, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ich sah einen Turm
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ich sah einen Turm, der auf einen Steich bis zu den Wolken flog.

blog fisch im kringelkleid 01, 2009, carrara-marmor

Fisch im Kringelkleid                                                                                                                       verkauft
2009
Carrara-Marmor
10 x 12 x 16 cm
In Zusammenarbeit mit Ebi de Boer

blog gruen, gruen, gruen 02, 2009, aquarell, 60 x 60 cm

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider… 02
Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 60 x 60 cm   2009

blog klangfischer 01, 2012, carrara-marmor, 30 x 21 x 50 cm

Klangfischer
2012
Carrara-Marmor
30 x 21 x 50 cm

blog eine wurst aus glas I, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Eine Wurst aus Glas
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Eine Wurst aus Glas machte ihr Gepäck bereit, um nirgendwohin zu gehen.

blog baby blue 02, 2001, marmor bardiglio, 13 x 17 x 23 cm

Baby Blue und Rocky
2001
Marmor Bardiglio
13 x 17 x 23 cm und 06 x 07 x 10 cm

blog eine geschälte zwiebel II, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Eine geschälte Zwiebel
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Eine geschälte Zwiebel erklärte sich bereit, singend voran zu gehen.

blog und drei ist eins 04

Und drei ist eins…
2007
spanischer Kalkstein Nero Marquina, links das Modell aus Carrara-Marmor
67 x 75 x 75 cm und 44 x 50 x 50 cm und 36 x 41 x 41 cm

In Anlehnung an das Hexeneinmaleins aus Johann Wolfgang von Goethes `Faust I´:
`Du mußt versteh’n!
Aus Eins mach Zehn,
Und Zwei laß geh’n,
Und Drei mach gleich,
So bist Du reich.
Verlier die Vier!
Aus Fünf und Sechs,
So sagt die Hex’,
Mach Sieben und Acht,
So ist’s vollbracht:
Und Neun ist Eins,
Und Zehn ist keins.
Das ist das Hexen-Einmaleins!´

blog ein kater fing an zu weinen VII, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ein Kater fing an zu weinen
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ein Kater fing an zu weinen so sehr, daß das Meer Feuer fing.

blog sperenz´01, 2013, carrara-marmor, 10 x 18 x 26 cm

Sperenz´                                                                                                                                             verkauft
2013
Carrara-Marmor
10 x 18 x 26 cm

Das ist kein Sperenzchen mehr (also Schwierigkeiten, Umstände, Faxen, Theater, Zirkus oder kostspielige Vergnügungen), nein, das ist ein richtiges Sperenz´, ein großes Sperenzchen…
Ein Doppelbogen, zwei Kurven, die zusammenhängen, zwei verschlungene Gebilde, ein räumliches Tragwerk aus der experimentellen Statik. Balancierend, schwebend, leicht und spannungsvoll. Im Schattenspiel neue Figuren, neue Arabesken, neue Linien aus Licht und Schatten.

blog an einem tag I, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

An einem Tag
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

An einem Tag außerhalb der Woche ergriffen vierzehn Monate die Flucht.

blog aus schwarzem meer 01, 2010, petit granit, 38 x 44 x 44 cm

Aus schwarzem Meer
2010
Petit Granit
38 x 44 x 44cm

Schwarzer Kalkstein aus Belgien, Petit Granit genannt, oder Belgischer Hartstein, belgischer Blaustein. Voller Fossilien aus winziger Muscheln, Schnecken und Würmern – ein Meeresgrund aus vergangenen Zeiten. Und auch wie der Blick ins Weltall, mit sausenden Gestirnen und Planeten, die auf uns zufliegen…

blog silbertürkis, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Silbertürkis                                                                                                                                        verkauft
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

blog auf meeres grund 03

Auf Meeres Grund
2008
Marmor Bardiglio
19 x 22 x 25 cm

Der graue, unscheinbare Bruder des weißen Carrara-Marmor: der Bardiglio aus den Steinbrüchen um das Bergdorf Azzano. Nicht transparent, aber vielfältig in der Farbe und im Charakter- je nach Art der Berarbeitung: hellgrau in den Schnittspuren des Diamantsägeblatts, des Zahneisens  und in den Spuren des Schleifsteins, mittelgrau nach dem Schleifen mit grobem Sandpapier, dunkelgrau nach Schleifen mit feinster Körnung und und glänzend dunkelgrau nach Politur mit Spezialsalz, Einreiben mit Wachs und Abreiben mit feiner Stahlwolle…

blog der klang eines blashorns IV, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Der Klang eines Blashorns
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Der Klang eines Blashorns aß zu saurem Wein das Herz eines Donners.

blog triples 03

A B C
2003
Marmor Bardiglio auf Granit Visag blue
.. x 70 x 70 cm

blog triples 02

Eins Zwei Drei
2003
Marmor Bardiglio auf Granit Visag Blue
.. x 70 x 70 cm

blog triples 01

Er Sie Es
2003
Marmor Bardiglio auf Granit Visag Blue
.. x 70 x 70 cm

ZU DRITT  DREIFACH  DREIERLEI
GRUPPE  HERDE  SCHWARM
IN SEE  IM FLUSS  IM STROM
ÜBER WASSER  UNTER WASSER  IM WASSER
AUFTAUCHEN  ABTAUCHEN  WEGTAUCHEN
SICHTLICH  SICHTBAR  UNSICHTBAR
LUFTHOLEN  ATEMHOLEN  EINHOLEN
FORM  FORMIERUNG  FORMATION
IM LICHT  IM SCHATTEN  IM WINDSCHATTEN

blog ein völlig verdrehter kater I, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Ein völlig verdrehter Kater
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Ein völlig verdrehter Kater kleidete sich schön mit zwei Leinenlaken.

blog black cube 2012 petit granit 46 x 53 x 53 cm

Black cube
2012
Petit Granit
46 x 53 x 53 cm

Ein Verwandter von `Wo wir uns finden…´und von den drei Japanern (Hibachi, Samishen und Yuki Akari): ein weiterer Würfel zwischen Ball und Kissen, spannungsvoll aufgebläht und mit Energie gefüllt, alle Kraft ist nach Außen gerichtet. Die Seiten wölben sich mit feinen, parallelen Schnittspuren, oben zeigt sich die Fläche in breiten Schnitten und größeren Bruchflächen, so als ob es im Inneren brodelt und der Moment der Öffnung, des Platzens bald bevorsteht. Die acht Eckpunkte, die sechs Maximalpunkte des Körpers, die Stiche der einzelnen Bögen sind genau festgelegt, definiert, berechnet und die Flächen dazwischen gleichmäßig gespannt. Auf einem Punkt liegt sie (lieber Standpunkt als Standfläche!) und mit ganz wenig Kraft lässt sich diese enorme Masse mit einem Gewicht von 250 Kilo in Bewegung setzen…

blog das nest einer krähe I, 2013, aquarell, 30 x 30 cm

Das Nest einer Krähe
Aus der Serie der Fatrasien, Aquarell  und Pastellkreide mit jap. Papier, 30 x 30 cm   2013

Das Nest einer Krähe, vorne und hinten verkehrt, hielt allerlei Reden.

blog kapriole III 05

Kapriole III                                                                                                                                         verkauft
2009
Carrara-Marmor
30 x 33 x 45 cm

Lotte Thuenker was  born in Bonn, she studied in Berlin – and then worked in – architecture. Lotte is one of the international artists that work in Pietrasanta’s marble sculpture studios. Her works, sculpted in marble, and onyx, seem at once light and without gravity – and also as if they are in motion, ultimately finding their equilibrium in a single point. She says she finds her inspiration “in the movement of water, the hulls of boats and in the shipwrecks sanded by the sea, as well as in the four elements, and in the animal and plant world, like in fossils and seeds.” In her non-figurative pieces, which she produces according to canons of artisanal craft, Lotte plays with line and plane. Spirals, ellipses, circles and parabolic shapes emerge and are re-integrated into the whole.

Visit the blog artislife about art and sculpture in and around Pietrasanta!

Lotte Thuenker – Skulptur und Collage

Sonntag, 30. Juni 2013

Berühmte Frauen

Lotte Thuenkers Skulpturen aus Stein und Bronze, ihre Malerei und Papierarbeiten sowie die Projekte für Inneneinrichtungen mit ihrem textilen Design entstehen im internationalen Bildhauerstudio Studio Pescarella in Pietrasanta in der nördlichen Toskana unweit der Marmorberge von Carrara.
Visit her website lottethuenker.de

lotte thuenker blog collage marilyn 2005 80 x 60 cm

Marilyn
2005
Papiercollage
80 x 60 cm
Aus der Serie `Berühmte Frauen´
Farben wie Eiscreme: Vanille, Himbeer und Erdbeer. Umgeben und eingebettet in Goldfäden und Diamanten, Rosen und Blumen, auf Stoffen, Cremes und einer Litschi: eine strahlend schöne, hinreißende Marilyn am Strand Tobey Beach in Long Island, NY. Der Fotograf André de Dienes hielt sie 1949 einer großartigen Bilderserie fest – lachend, verspielt, genießend in wärmendem Sonnenlicht. Dienes hatte extra für diesen Termin einen rosafarbenen und einen weißen Badeanzug gekauft, dazu einen gepunkteten und einen farbigen Sonnenschirm. Sechs Jahre später entstand in Schwarzweiß die Fotografie von Eve Arnold im Dorf Bement, IL im Mittleren Westen: Marilyn ruht sich aus, schön, scheinbar entspannt, wie hingegossen – aber vielleicht etwas mehr auf Wirkung bedacht, weniger frei und unbekümmert…

blog norma jeane 2000 marmor

Norma Jeane                                                                                                                   verkauft
2000
Carrara-Marmor
26 x 27 x 59 cm
A star is born – am 1. Juni 1926 kommt im General Hospital in Los Angeles ein Mädchen zur Welt, Norma Jeane Mortensen. Ihr Name wird ein halbes Jahr später geändert in Norma Jeane Baker, seit 1942 heißt sie nach der Heirat Norma Jeane Dougherty und seit 1946 verwendet sie den Namen Marilyn Monroe.

blog marilyn dick und dünn, 40 x 40 cm

Marilyn dick und dünn                                                                                               verkauft
2005
Papiercollage
40 x 40 cm

Die Collagen zeigen ihr Thema auf den ersten Blick: hier geht es um berühmte Frauen, berühmte Schöne, die wir meist nie persönlich gesehen haben, die wir aber aus Filmen und von unzähligen Fotos kennen oder zu kennen meinen: Schauspielerinnen, Stars oft aus den 50er und 60er Jahren, Sängerinnen, Modells, Modeschöpferinnen, die oft so bekannt sind, dass allein der Vorname ausreicht, um unsere Bilder von ihnen in Gang zu setzen: Marlene, Liz, Grace, Sofia, Marilyn, Maria, Coco und immer wieder Audrey. Spielerisch finden sie die ihnen eigenen Accessoires, ihre Schuhe, Handtaschen, Stoffmuster, Schmuck und Perlen, ihre ganz persönliche Farbe. Pingelig ausgeschnittene  Details, die in ihr Leben passen oder passen könnten, oft Blüten oder Blätter, die sie schmücken oder sie repräsentieren, immer wieder etwas zu Essen, reichlich Proviant, Süßes zum Schlemmen oder Wassersuppe zum Abnehmen. Witzige Dinge stellen sich an ihre Seite, die Großenverhältnisse können völlig verkehrt sein. Manch eine Schöne hat ein Tier als Begleiter, Falter, Schmetterling und Papagei, Tiger, Pferd und Uhu können entdeckt werden. Gold- und Silberpapier blitzen, faseriges japanisches Papier steht neben Vlieseline und Sandpapier und schwarz-weiß behauptet sich neben farbig. Gegenständliches trifft Muster und Strukturen, Eindeutiges und Unklares ziehen sich an. In den Collagen glauben wir eine Geschichte zu dieser Schönen zu lesen, es muss ja nicht die wahre sein…

blog liz, 2005, 60 x 60 cm

Liz 
2005
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Berühmte Frauen´

blog süßes kind 01, 2012, carrara-marmor, 17 x 19 x 23 cm

Süßes Kind                                                                                                                        verkauft
2012
Carrara-Marmor
17 x 19 x 23 cm
Auf´m Bahnhof Zoo… Nina Hagen, 1978

blog grace, 2005, 60 x 60 cm

Grace
2005
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Berühmte Frauen´

lotte thuenker blog kleine argonauta II 03

Kleine Argonauta                                                                                                           verkauft
2010
Carrara-Marmor
13 x 09 x 14 cm

lotte thuenker blog 1954, 2005, 60 x 60 cm

1954
2005
Papiercollage
60 x 60 cm

blog amber, onyx, edelstahl, 20 x 07 x 32 cm

Amber
2000
Onyx, Edelstahl
20 x 07 x 32 cm

Honig Mond Tau
Cognac Sherry Rum
Henna Rot Braun
Amber heißt Bernstein

blog grace, 2008, 50 x 50 cm

Grace
2005
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Berühmte Frauen´

blog nofretete 2002 marmor

Nofretete
2002
Marmor Bardiglio, Carrara-Marmor
41 x 23 x 44 cm
Der Name bedeutet `die Schöne ist gekommen´: die große königliche Gemahlin des Pharao Echnaton lebte im 14. Jahrhundert vor Chr.

blog audrey aus afrika, 2011, 60 x 60 cm

Audrey aus Afrika
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

Fink Giraffe  Schmetterling Zebra Tiger Schildkröte Seggenrohrsänger Wurm Kiesel Stein Wasser Muschel Ei Perle Tropfen Sand Holz Blatt Blüte Rose Hopfen Streifen Muster Punkt Raster Struktur Pepita Piqué Plissée Falte Rüsche Karo Hahnentritt Brokat Paillette Wolle Leder Knopf Seide Glenchek Schrift Struktur Zeichen Kapern Kuchen Obst Pürree Kleid Robe Stoff Schuh Kissen Spitze Türkis Kette Ohrring Schmuck Lippenstift Kinokarte Konzert Interflug Merci MonCherie Ferrero Sarotti MoserRot LM Hopjes Glas Schmuck Ring Pelz Fell Haar Feder Schuppen HausVaterland IDZ Hebbel Filmkunst Urania Taschen Beutel Messer Krüge Gläser Schüsseln Fiat Saft Sekt Champagner Lametta Mosaik Leuchte Stadt Brancusi Schiele Warhol Haring RioReiser KöniginLuise Japanpapier Reispapier Grün Rot Rosa Lachs Blau Lila Gelb Orange Braun Beige Grau Weiss Schwarz Gold Silber –  alles Audrey!

blog anadyomene, 2004, carrara-marmor, 26 x 37 x 55 cm

Anadyomene
2004
Carrara-Marmor
26 x 37 x 55 cm
Beiname der greichischen Göttin Aphrodite – die aus dem Schaum des Meeres Entstiegene.

blog audrey liebt callaloo, 2012, 60 x 60 cm

Audrey liebt Callaloo
2012
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Alles Audrey!´
Callaloo ist ein Eintopfgericht aus der karibischen Küche – wichtig ist vor allem die grüne Farbe!

lotte thuenker blog wasserspiel 01, carrara-marmor, 21 x 21 x 13 cm, 2007

Wasserspiel                                                                                                                      verkauft
2007
Carrara-Marmor
21 x 21 x 13 cm

lotte thuenker blog audrey und die mehlschwalben, 40 x 40 cm

Audrey und die Mehlschwalben                                                                            verkauft
2005
Papiercollage
50 x 50 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

blog ei vom mars 01, 2000, onyx, 09 x 09 x 09 cm

Ei vom Mars                                                                                                                     verkauft
2000
Onyx
09 x 09 x 09 cm

blog marlene, 2005, 60 x 60 cm

Marlene
2005
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Berühmte Frauen´

Die Dietrich – etwas verloren wirkt sie in ihrem schwarzen Kostüm, aufrecht und ernst, wahrscheinlich 1945, aber die berühmten Beine schön in Szene gesetzt… Sie sitzt auf einem Koffer, vielleicht der aus Berlin? Neben ihr eine Schüssel mit Kartoffelpüree, vielleicht auch nur der sehnsüchtige Gedanke daran, so als wenn man in der Ferne Heimweh hat nach Hausmannskost. Ein zitronengelber Falter in der Nähe, `Männer umschwirr´n mich wie Motten das Licht…´ sang sie in ihrem berühmtesten Lied. Bei jedem Foto und bei jeder Filmeinstellung achtete sie darauf, daß der Schatten unter ihrer Nase eine perfekte Schmetterlingsform ergab! Hinter ihr eine Brücke aus dem 19. Jahrhundert, Marlene ist wohl da in Amerika, seit 1939 mit der amerikanischen Staatsbürgerschaft. Neben ihr feinste Schuhe, stoffbezogen, ein paar Federn in einer leeren Parfümflasche, wie die vielen Erinnerungen aus vergangenen Tagen, die sie in ihrem Pariser Appartement bewahrte. Grobe Stoffe, Tweed, graue getrickte Wolle, warm, vielleicht kratzig, das sind eher die Berliner Zeiten. Eine kleine Zeichnung mit einer Hohlwangigen: um die Kontur ihres eher breiten Gesichtes zu formen, ließ sie sich die Backenzähne ziehen, schon ganz am Anfang ihre Karriere. Im Hintergrund Japanische Schriftzeichen, ähnlich wie ihre handschriftlichen Eintragungen von Telefonnummern in ihr Notizbuch – das Telefon stellte in den letzten Jahren ihre einzige Verbindung zur Außenwelt dar, bis zu ihrem Tod 1992 in Paris.

blog venus 2 1999 carrara-marmor

Venus                                                                                                                                   verkauft
1999
Carrara-Marmor
34 x 43 x 53 cm
Venus war die römische Göttin der Liebe, des erotischen Verlangens und der Schönheit, seit dem 14. Jh. wird sie oft der griechischen Göttin Aphrodite gleichgesetz. Nach ihr wurde der sechste Wochentag veneris dies genannt, die Südgermanen setzten sie mit der Göttin Frija gleich, daher heute noch die deutsche Bezeichnung Freitag.

blog renée, 2008, 60 x 60 cm

Renée
2005
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Berühmte Frauen´
Die Bildhauerin und Grafikerin Renée Sintenis wurde 1888 in Glatz geboren, war besonders in den 20er Jahren erfolgreich. Der Kunsthändler Alfred Flechtheim präsentierte ihre Arbeiten in Paris und New York, 1931 wurde sie als erste Bildhauerin Mitglied in der Berliner Akademie der Künste. 1934 Ausschluss aus der Akademie, 1945 wurde ein Großteil ihrer Werke zerstört. Seit 1947 Professorin an der Berliner Hochschule der Künste und 1955 wird sie in die neu gegründete Akademie der Künste Berlin (West) aufgenommen. 1965 wird sie in Berlin auf dem Waldfriedhof in Berlin-Dahlem begraben.
Ihre Bronzeplastik `Berliner Bär´ wird als vergoldete bzw. versilberte Kleinplastik alljährlich an die Preisträger der Internationalen Berliner Filmfestspiele verliehen.

blog dicke süsse 01, carrara-marmor, 09 x 10 x 17 cm, 2007

Dicke Süße                                                                                                                        verkauft
2007
Carrara-Marmor
09 x 10 x 17 cm

blog maria traurig, 60 x 60 cm

Maria
2007
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Berühmte Frauen´
Eigentlich hieß sie Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulou, später nur noch: die Callas. Primadonna assoluta des 20. Jahrhunderts.

lotte thuenker blog little sweet  marmor

Little Sweet                                                                                                                       verkauft
2000
Carrara-Marmor
13 x 21 x 26 cm

la dolce vita
my sweetheart
kleine Schnecke
zum Nachtisch
mit Zucker
so zärtlich
ach Herzchen
du Liebelein
kleine Süße

lotte thuenker blog audrey mit kirsche, 2009, 40 x 40 cm

Audrey mit Kirsche
2005
Papiercollage
50 x 50 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

blog guten morgen, du schöne 01, 2009, carrara-marmor, 29 x 29 x 40 cm

Guten Morgen, du Schöne                                                                                    verkauft
2009
Carrara-Marmor
25 x 14 x 39 cm
Maxie Wander: Guten Morgen, du Schöne. Frauen in der DDR, 1978

blog jackie, 2009, 60 x 60 cm

Jackie
2009
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Berühmte Frauen´
Jacqueline (Jackie) Lee Bouvier Kennedy Onassis. 1963, Im Rahmen eines Galadinners während eines Staasbesuches in Frankreich bemerkte John F. Kennedy zum Gastgeber Charles de Gaulle: I am the man who accompanied Jacqueline Kennedy to Paris – and I have enjoyed it.

blog ladybird 05

Ladybird                                                                                                                                             verkauft
2008
Carrara-Marmor
11 x 12 x 17 cm

blog audrey und junimond, 2011, 60 x 60 cm

Audrey und der Junimond
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Alles Audrey!´ mit Text von `Junimond´, Rio Reiser 1994

Die Welt schaut rauf zu meinem Fenster
Mit müden Augen
Ganz staubig und scheu
Ich bin hier oben auf meiner Wolke
Ich seh dich kommen
Aber du gehst vorbei
Doch jetzt tut’s nicht mehr weh
Nee, jetzt tut’s nicht mehr weh
Und alles bleibt stumm
Und kein Sturm kommt auf
Wenn ich dich seh

Es ist vorbei
Bye bye Junimond
Es ist vorbei
Es ist vorbei
Bye bye

(…)

blog junimond 05

Junimond
2004
Rosa Portogallo
31 x 50 x 56 cm

audrey und die herzmuschelfinken, 2011, 60 x 60 cm

Audrey und die Herzmuschelfinken
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Alles Audrey!´

lotte thuenker blog yurikago 4 2005 marmor

Yurikago – die Wiege                                                                                                       verkauft
2005
Carrara-Marmor
15 x 19 x 28 cm

lotte thuenker blog audrey und der engel in der rue rubigo, 2011, 60 x 60 cm

Audrey und der Engel der Rue Rubigo                                                                     verkauft
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Alles Audrey!´

blog mumtaz mahal 01, 2012, carrara-marmor, 30 x 41 x 61 cm

Mumtaz Mahal
2012
Carrara-Marmor
30 x 41 x 61 cm
Die `Perle des Palastes´ Arjumand Banu Begum war die Frau des Großmogul Shah Jahan, dem Kaiser von Indien. Geboren 1593 in Agra, das Grabmal Taj Mahal wurde für sie errichtet.

blog isabella, 2005, 60 x 60 cm

Isabella
2005
Papiercollage
60 x 60 cm
Aus der Serie `Berühmte Frauen´

blog j`ai deux amours 5 2006 rosa port

J´ai deux amours                                                                                                           verkauft
2006
Rosa Portogallo
10 x 12 x 13 cm
1930 wurde das Lied für Joséphine Baker geschrieben, mit Text von Géo Koger und Henri Varna zur Musik von Vincent Scotto, einige Jahre später wurde es von Édith Piaf gesungen, 2004 erschien die Fassung von Madeleine Peyroux.

On dit qu’au delà des mers
Là-bas sous le ciel clair
Il existe une cité
Au séjour enchanté
Et sous les grands arbres noirs
Chaque soir
Vers elle s’en va tout mon espoir

J’ai deux amours
Mon pays et Paris
(…)

blog audrey mit kröte, wurm und sänger, 2011, 60 x 60 cm

Audrey mit Kröte, Wurm und Seggenrohrsänger
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

blog mit muscheln spielen 01, carrara-marmor, 2007

Mit Muscheln spielen                                                                                                  verkauft
2007
Carrara-Marmor
10 x 16 x 24 cm

audrey träumt vom hopfen, 2011, 60 x 60 cm

Audrey träumt vom Hopfen
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

lotte thuenker blog argonauta, 2006, Carrara-marmor, 31 x 18 x 31 cm

Argonauta
2006
Carrara-Marmor
31 x 18 x 31 cm

lotte thuenker blog audrey und luise reisen nach bangkok, 2011, 60 x 60 cm

Audrey und Luise reisen nach Bangkok                                                          verkauft
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

lotte thuenker blog nuss 2002 kalkstein 21 x 21 x 26 cm

Nuss
2002
Kalkstein
21 x 21 x 26 cm

blog audrey liebt kartoffelpürree, 2011, 60 x 60 cm

Audrey liebt Kartoffelpürree
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

blog kleines manoli 01, onyx, 2008, 11 x 09 x 15 cm

Kleines Manoli                                                                                                                verkauft
2008
11 x 09 x 15 cm
Ein kleines verdrehtes Etwas aus Onyx, grünlichgelb, transparent – Fisch, Kringel oder Locke, ein Manoli?? Heute gebraucht niemand mehr dieses Wort, aber in den Fünfzigern war es oft zu hören. `Du bist wohl Manoli!´ – im Sinne von `Spinnst du?´ oder `Du bist ja wohl verrückt geworden!´1920 erschien im Drei-Masken-Verlag in Berlin ein Gedicht von Theobald Tiger alias Kurt Tucholsky – Total Manoli:
Mensch, sieh dich um!
Sag mal, warum ringen sich die Hände?
Weil diese Zeit fiebert und schreit, wackeln alle Wände.
Ein Taler ist kein Taler mehr, ein Konkubist kein Maler mehr.
Es fehlt dem Welttheater die Reinhardt-Regie.
Total Manoli! Total Manoli!
Die meisten Menschen haben heut ein kleines Rad.
Total Manoli! Total Manoli!
Such dir mal wen in ganz Berlin, der das nicht hat.
Tanz des Geschlechts um Manoli rechts rum,
die ganze Erde tanzt von früh bis abends spät
stets um das Dings rum, Manoli links rum!
Ihr seid doch alle, alle, alle etwas durchgedreht.
(…)

blog marlene mit heimweh, 2008, 40 x 40 cm

Marlene mit Heimweh
2005
Papiercollage
40 x 40 cm
Aus der Serie `Berühmte Frauen´
Ihr schönes flächiges Gesicht, der Kopf leicht schräg, ein Auge vom Hut bedeckt. Der etwas schläfrige, aber auch melancholische Blick in die Ferne – Marlene mit Heimweh? Die weißen Tupfen des schwarzen Schals führen zum Vogelschwarm, der sich in fallende Blätter verwandelt. Darunter eine Eintrittskarte des Berliner Brückemuseums mit einem kleinen Holzschnitt (Schmidt-Rottluff?), und die Karte kostete in den achtziger Jahren eine Mark fünfzig! Schwarzweiss auch in der Tasche mit dem Zebramuster, der Stoff rechts wieder mit den Pünktchen. Aber die andere wichtige Farbe ist das Grün – die Farbe der Hoffnung? Der langflorige, leicht melierte Teppich, das hellgrüne Sofa, der hochhackige Pumps aus Lackleder, ein Tennisschläger, und endlich, im Zentrum, etwas zu essen: der Bohnensalat und Tomaten! Ein Detail entwickelt sich aus dem anderen, die Strukturen gesellen sich in Gruppen zusammen und Ähnliches findet sich.
Collagenschaffen, Collagenkleben, Collagenweben – das ist wie Häkeln, ist wie das Sichtbarmachen von Assoziationsketten zu einem Thema…

blog blatella 01, 2002, 17 x 24 x 33 cm, kalkstein

Blatella – die Schabe
2002
Kalkstein
17 x 24 x 33 cm

blog audrey mit wintersonne, 2012, 60 x 60 cm

Audrey mit Wintersonne                                                                                           verkauft
2012
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

lotte thuenker blog mandelmuschel 01

Mandelmuschel                                                                                                              verkauft
2007
Giallo di Siena Broccatello
11 x 20 x 26 cm

lotte thuenker blog sofia und madonna mit kind, 40 x 40 cm

Sophia und Madonna mit Kind
2005
Papiercollage
40 x 40 cm
aus der Serie `Berühmte Frauen´

blog atlantis 2002, onyx, kalkstein, 24 (40) x 12 x 33 cm

Atlantis
2002
Onyx, Kalkstein
40 x 12 x 33 cm
Eine sagenhafte Insel im Altertum, nach Platon sei sie `außerhalb der Meerenge´, `in der Gegend von Gades´ gelegen und sie sei `größer als Asien und Libyen zusammen´.

blog romy, 2008, 50 x 50 cm

Romy
2005
Papiercollage
50 x 50 cm
aus der Serie `Berühmte Frauen´

`Romina´ nannte Luchino Visconti sie, die geborene Rosemarie Magdalena Albach. Romy im Zentrum, eine berühmte schwarzweiß Fotografie von F. C. Gundlach aus dem Jahre 1961 – da ist sie erst 23 Jahre alt und längst ein großer Star. Die Traurigkeit und die Dunkelheit liegen schon in ihrem Gesicht, umgeben von Applaus – den Handschuhen, umgeben von rot – der stärksten Farbe, und von rosa – der Farbe der Empfindsamkeit. Bildschöne Rosen, perlender Sekt, funkelnde Pailletten, das strahlende Kind – und die zerbrechlichen Pusteblumen vor ihr…

blog chicken in love 2 2003 marmor,

Chicken in love
2003
Carrara-Marmor, Collage
16 x 20 x 24 cm

Ein verliebtes Huhn, errötend in unterschiedlichen Farbnuancen – von signalrot bis weinrot, rosa bis pink, kariert, getupft, gestreift, silber und golden. Gerissene Papierquadrate aus faserigem, japanischen Papieren bilden die Haut für die Form  aus Carrara-Marmor. Ist das jetzt Skulptur oder Collage? Oder beides? Leicht wirkt sie, fast mit der Anmutung eines Luftballons. Wenn man sie hochheben will und vermutet, daß sie gleich davonfliegt, ist man verblüfft über das Gewicht des Huhns, das garkeine Lust hat, sich von der Erde zu erheben…

blog ingrid und 3 grazien, 2008, 40 x 40 cm

Ingrid und die drei Grazien
2005
Papiercollage
40 x 40 cm
aus der Serie `Berühmte Frauen´

blog helix II 01, 2011, alabaster, 17 x 22 x 28 cm

Helix II
2011
Alabaster
17 x 22 x 28 cm

blog audrey und ninas roben, 2011, 60 x 60 cm

Audrey träumt von Ninas Roben
2011
Papiercollage
60 x 60 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

lotte thuenker blog für moses 2 1997 marmor

Für Moses                                                                                                                          verkauft
1997
Carrara-Marmor
23 x 30 x 48 cm

lotte thuenker blog audrey und handtaschenkrimi

Audrey und der Handtaschenkrimi                                                                  verkauft
2005
Papiercollage
50 x 50 cm
aus der Serie `Alles Audrey!´

blog hannibal 2003 marmor, collage

Hannibal
2003
Carrara-Marmor, Collage
13 x 13 x 15 cm

lotte thuenker blog collage elisabeth 2005 80 x 60 cm

Elisabeth
2005
Papiercollage
80 x 60 cm
aus der Serie `Berühmte Frauen´

Am Heiligabend 1837 im bayrischen Haus Wittelsbach geboren, ab 1854 Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn: Elisabeth, genannt Sisi. Im Mittelpunkt der Collage das berühmte Gemälde von Franz Xaver Winterhalter – Sisis langes Haar, in das sie unendlich viel Pflege investiert, ist mit Diamantensternen geschmückt. Sie  achtet sehr auf ihre Figur,  treibt exzessiv Gymnastik und ist eine begnadete Reiterin. Sie hält strenge Diät, obwohl sie schon überschlank ist und ihre Gesundheit sehr darunter leidet. Die Taille wird auf sagenhafte 50 cm geschnürt, so daß sie oft um Luft ringen muß. Ein großer Berg Schrankkoffer, die immer wie neu gepackt und ausgepackt werden, zeugt von einem rast- und ruhelosen Leben, Irrfahrten durch ganz Europa im eigenen Salonwagen der Eisenbahn oder mit den kaiserlichen Yachten wechseln mit kurzen Aufenthalten am Hofe. Das gekrönte Ehebett ist gemacht, aber meist leer: nur wenig Zeit verbringt sie tatsächlich mit ihrem Mann an der Wiener Hofburg, sie interessiert sich kaum für ihre vier Kinder, aber auch nicht für das Weltgeschehen und die Politik. Ihre Schönheit ist legendär und weltbekannt, die Leute laufen zusammen, um sie anzustaunen. Der Mund bleibt geschlossen, die Zähne sind schlecht, so spricht sie wenig. Ein Streifen mit handschriftlichen Notizen auf japanischem Papier verweist auf Sisis schwärmerische, oft konfuse Schriften und Gedichte – sie fühlt sich in der Tradition Heinrich Heines und trifft komplizierte Verfügungen, mit denen ihr dichterisches Werk erhalten und veröffentlicht werden soll.

lotte thuenker blog haribo 01, 2003, carrara-marmor, collage, 14 x 15 x 20 cm

Haribo
2003
Carrara-Marmor, Collage
14 x 15 x 20 cm
– bunt wie Hans Riegels Süßwaren – und eigentlich gehört auch noch Hallodri (der Dickkopf mit allerlei Dummheiten darin) zu dieser Serie von Skulpturen mit Collage…

Lotte Thuenker was  born in Bonn, she studied in Berlin – and then worked in – architecture. Lotte is one of the international artists that work in Pietrasanta’s marble sculpture studios. Her works, sculpted in marble, and onyx, seem at once light and without gravity – and also as if they are in motion, ultimately finding their equilibrium in a single point. She says she finds her inspiration “in the movement of water, the hulls of boats and in the shipwrecks sanded by the sea, as well as in the four elements, and in the animal and plant world, like in fossils and seeds.” In her non-figurative pieces, which she produces according to canons of artisanal craft, Lotte plays with line and plane. Spirals, ellipses, circles and parabolic shapes emerge and are re-integrated into the whole.

Visit the blog artislife about art and sculpture in and around Pietrasanta!

Lotte Thuenker – Farben und Einrichtung

Sonntag, 30. Juni 2013

Wohnen mit Schönheit, Kunst und Farbe

Lotte Thuenkers Skulpturen aus Stein und Bronze, ihre Malerei und Papierarbeiten sowie die Projekte für Inneneinrichtungen mit ihrem textilen Design entstehen im internationalen Bildhauerstudio Studio Pescarella in Pietrasanta, in der nördlichen Toskana unweit der Marmorberge von Carrara.
Visit her website www.lottethuenker.de
Die Bildhauerin und Architektin Lotte Thuenker bietet Ihnen individuelle Beratung bei Umbau, Neugestaltung und Einrichtung von Wohnräumen an.Hier verbindet sie ihre künstlerische Arbeit mit den Erfahrungen aus langjähriger Architektentätigkeit, hier frönt sie ihrer Liebe zu Farben und klaren Formen, kombiniert wertvolle alte Möbel und Teppiche mit Erbstücken und Bauhausklassikern, stellt Wertvolles und Kostbares in Beziehung zu Gefundenem.
Lotte Thuenker berät bei Einrahmung und Hängung von Bildern und Objekten, entwirft individuelle Sockel oder Konsolen für Skulpturen. Praktisch sieht eine Beratung folgendermaßen aus: nach einem ersten Informationsgespräch mit dem Bewohner, in dem einerseits Wünsche, Vorlieben, Vorhandenes und andererseits der finanzielle Umfang des `Eingriffs´ geklärt wird, erstellt die Bildhauerin und Architektin eine Materialcollage und ein Farbkonzept. Sie legt Muster vor, diskutiert Materialien und Preise, berät bei Kunstkauf sowie Leuchten-, Möbel- und Textilauswahl. So entstehen Ihre eigenen, sehr persönlichen Räume – in großer Klarheit, mit Frische und harmonischen Farben, mit hochwertigen, kostbaren Dingen und mit wundervoller Kunst.

blog schätze 01 2013

Die gesammelten Schätze…
Vieles wurde erstanden und erhandelt auf den Antiquitätenmärkten der Toskana, aus Pietrasanta, Pisa, Lucca und Camaiore: Gläser aus den 70er Jahren, silberne Dose und Butterdose, Glasschüssel mit Silberrand und Obstschalen, die so tun wie Alessi…

blog schätze 04 2013

Es grünt so grün…
kleine Vase und ein Päarchen Schnapsgläser, Glasschale und Raku-Teeschalen, Teedose von Kuma (Bildhauerin Naoko Kumasaka), aus Japan, mit Yasminteefüllung. Espressotasse von Henriette und Kerzenhalter aus Messing, Zitronenkeramik der Künstlerin Erika Anfinsen und Skulptur Hannibal von Lotte Thuenker

blog schätze 05 2013

Espressotasse von Ginori, Porzellanbehälter mit Buntstiften und Pinseln, Einmachgläser von der alten Firma Weck, eine kleine Pfeffermühle von Peugeot, Gläser für den Ramazzotti und Tee- und Kaffekanne in Porzellan mit brauner Lasur, gefunden auch wieder auf dem Antiquitätenmarkt in Pietrasanta: S.P.M. Walküre-Bayreuth Bavaria steht auf der Unterseite!

blog zeichnung 17 mit rand

Zeichnungsstudie in Tinte
1994
30 x 42 cm

blog schätze 11 2013

Zylindrische Vasen neben der Quetschkaffekanne von Bodum, dazu viel weisses Porzellan: Kannen, Vasen und Krüge, Marmeladentöpfchen und Milchkännchen – von Ginori über Schönwald zu Arzberg. Die linken Bälle, hinter dem bronzenen Buddhakopf, wurden in Bangkok erstanden, sie werden in Thailand für eine Art Fußballspiel gebraucht. Die kleinen Blumenväschen kennt man noch, früher standen sie immer in Cafés und Restaurants auf dem Tisch, einsam, meist mit einem einzigen trostlosen Blümelein…
Der gravierte und patinierte Stein mit den beiden Schlangen ist eine Arbeit der Künstlerin Ebi de Boer.

blog schätze 06 2013

Curry!
Apothekengläser mit Gewürzen, Espressotasse von Henriette und ein Kaffeservice von Schönwald, in bekannter Form, aber hier in einer Spezialauflage mit zwei Linien in gelb und blau – für eine Kreuzfahrtlinie…

blog schätze 07 2013

Karaffe aus geschliffenem Glas mit silbernem Oberteil und Henkel, mit Einsatz für Eis, groß und schwer. Eine Glasschale mit silbernem Griff für Eiswürfel gesellt sich neben Espressomaschine und Espressotasse Henriette, Schnapsgläser und Porzellanbecher. Ein kleiner Holzkubus, Schrift- und Farbproben für ein Bild aus den Fatrasien. Wieder eine Teedose von Kuma: mit roten kleinen Libellen, der Tee darin undefinierbar, riecht ein wenig nach Fisch…

blog zeichnung 21 mit rand

Zeichnungsstudie in Bleistift
1995
30 x 42 cm

blog schätze 08 2013

Gefundenes und Geschenktes:
Die Bälle aus Meerfilz neben der kleinen Dose mit dem typischen Muster, Hedwig Bollhagen, daneben Alabasterdosen aus Volterra, ein Lot aus Holz. Der geflochtenen Behälter blieb zurück nach Kumas Weggang nach Japan, auch der Fächer ist von ihr. Der kleine Korb kam aus Kalifornien – Gläser und die schöne Glasschale, die aus den 60er Jahren sein könnte, ist vielleicht aus Murano – gefunden wurde sie auf dem Antiquitätenmarkt in Pietrasanta…

blog schätze 12 2013

Kannenparade…
Teekannen von Schönwald und Arzberg, Kaffekännchen von Schönwald und Eschenbach – finden sich hier in Kompanie mit Japanischem und Koreanischem. Der Stoffbeutel, ein Pompadour, ist ein Unikat von der japanischen Textildesignerin Eri ebenso wie die Wunschkarten Bellezza und Divertimento, in japanisch natürlich. Keramikschälchen kam von Kuma, die Raku-Becher wurden von Jaya aus Korea mitgebracht. Kleiner Aschenbecher von T.Limoges, daneben die Metalldose mit dem duftenden Klebstoff – und eingebautem Pinselbehälter und Pinsel – heißt Coccoina, made in Italy.
Die kleine Skulptur aus  grünlichem Alabaster ist von der Bildhauerin Raffaella Robustelli.

blog schätze 13 2013

Der Wasserkessel kommt aus Finnland – die vier Espressomaschinen natürlich alle aus Italien, zwei sind von Bialetti, eine von Nanni P & B. Das Einmachglas für Spaghetti hält hier die Minze vom Balkon. Die Flaschenverschlüsse und Aschenbecher von Alessi, die Zigarrendose vom Antiquitätenmarkt in Pietrasanta, Teelichte und Vino bianco Verdicchio versprechen einen langen Abend…
Ein selbst bemaltes Osterei, rot mit hellen Spiralen, kam vor Jahren im Frühling mit Leona Hardenbicker. Nun ist das Innere längst zu einem kleinen Klumpen verdichtet und klopft, wenn man das Ei schüttelt…

blog zeichnung tusche 13

Zeichnungsstudie Uliane
1994
30 x 42 cm
Künstlerin im Bereich Malerei, Grafik, Buchkunst und Mal- und Zeichenlehrerin Uliane Borchert

In diesem Wohnhaus aus den 30er Jahren wurde eine umfangreiche Sanierung vorgenommen. Die alten Fußböden, hier Holzparkett, aber auch Holzdielen in Küche und Schlafzimmer sowie Marmor in der Diele wurden aufgearbeitet, ebenso die Steinverkleidung der Heizkörper und des Sturzes. Alle Wände wurden von Tapetenschichten befreit, die Wände wurden gespachtelt und alle Anstriche und Lackierungen erneuert. Alte Möbel, Erbstücke und Fundstücke wurden kombiniert mit Bauhausklassikern, neuen Lampen und Beistelltischen mit zeitgenössischem Design. Das Farbkonzept umfasste die Farben für Wände, Skulpturensockel, Textilien und Teppiche.
Die Skulpturen LunaJ´ai deux amours und das Acrylbild An einem Tag… von Lotte Thuenker ergänzen mit Bildern von Margaret Marquardt und von Katharina Schnitzler die umfangreiche Kunstsammlung.

Luna
2002
Carrara-Marmor
103 x 16 x 20 cm
und An einem Tag außerhalb der Woche von Lotte Thuenker
2011
Acryl, Pastellkreide
46 x 60 cm

Farbkonzept, Acrylbild Küß´mich! und Farbgebilde, Tuschezeichnung Vulkan und Bronzeskulptur Elephans von Lotte Thuenker

blog zeichnung 15 mit rand

Zeichnungsstudie in Tinte zum Bild Bastian
1994
30 x 42 cm

blog textil alice 07

Entwurf und Ausführung von Kissen und Plaid
Wandobjekt von Lotte Thuenker, mit Sammlung der Taschenuhren

blog textil alice 03

Tuschezeichnungen Vulkan und Luftsprünge von Lotte Thuenker

blog zeichnung tusche 12

Zeichnungsstudie zum Bild Der Krieger von Lotte Thuenker
1994
30 x 42 cm

blog caecilia 10

In dem Haus aus den 70er Jahren wurde eine gründliche Renovierung vorgenommen. Das vorhandene, vergilbte Parkett wurde abgeschliffen und anthrazitfarben pigmentiert und geölt. Die vorhandenen Möbel wie Esstisch, Sofa, Kronleuchter und Schränkchen für Silberbestecke wurden mit neuen Stühlen, Lampen, einem Sideboard und einem tischlermäßig angefertigten Regal zur Aufnahme der kostbaren Porzellansammlung ergänzt. Das Farbkonzept umfasste die Farben für Wände, Textilien, Skulpturensockel und Tischkubus.
Ausführung von verschiedenen Tischläufern, allen Gardinen und Stores
Collagen zu Gedichten von Else Lasker-Schüler Ich bin am Ziel, Dein Herz ist wie die Nacht, Wenn wir uns ansehen und Bronzeskulptur Elephans von Lotte Thuenker

blog caecilia 05

Acrylbilder aus der Serie der Fatrasien sowie Tuschezeichnungen Reif Bach Winter und Frost Spur Nacht von Lotte Thuenker,
Entwurf und Ausführung von Kissen und Plaid

blog caecilia 09

Blick vom Wohnraum in den Garten, Marmorskulptur Segno (das Zeichen) von Lotte Thuenker
1996
Carrara-Marmor
74 x 16 x 82 cm

blog zeichnung tusche 10

Zeichnungsstudie zur Portraitmalerei                                                                                            verkauft
1994
30 x 42 cm

lotte thuenker blog 2014 studio room

Unter den Dächern der Altstadt von Pietrasanta… der Studioraum in einem wahrscheinlich mehr als 400 Jahre alten Haus: ein amerikanisches antikes Day-bed aus Ahorn, mit Kissen und Plaid aus japanischen Stoffen trifft großen Berberteppich aus Marokko, Container von Kartell mit einem kleinem Schlangenstein von Ebi de Boer, Stuhl nach Entwurf von Marcel Breuer, Schreibtisch von Eiermann und ein Dinett in der 50er Jahre-Farbe Orange…
Auf dem Sideboard eine kleine Onyxskulptur der Bildhauerin Christine Madies, über alledem tanzen vier großformatige neue Papierschnitte von Lotte Thuenker in Gold-Variationen – mit koreanischen, japanischen und indischen Papieren aus der Bubbles-Serie.

lotte thuenker blog 2014 living room 01

Das Haus hat seinen unverwechselbaren Charakter behalten, strahlt besonders in Kombination mit den Stahlrohrmöbeln und naturfarbenen Textilien. Die alten Terracotta-Böden mit ihrer Rauheit und Patina der Jahrhunderte treffen auf ein Kuhfell, die unregelmäßige Holzdeckenbalke schmückt der antike Schirm aus Nepal. In dem nischenartigen Wandregal finden sich silberne Objekte, Skulpturen von Ebi de Boer und Karin van Ommeren, auf dem Regal die Skulpturen Hannibal und Haribo von Lotte Thuenker. Über dem Sofa ein Bild aus der Serie Vita musicale – musikalisches Leben unter Wasser – passenderweise mit einem indonesischen Holzfisch vom Antiquitätenmarkt in Pietrasanta

lotte thuenker blog 2014 living room 02

Kamin und Perserteppich, zwei alte Nachttischschränkchen, ein altes Tischlein mit Silberkostbarkeiten, Freischwinger und Kronleuchter mit Kerzen – dazu ein Schriftstein von Lotte Thuenker und Ebi de Boer, ein fast gotisch wirkender Gipsengel, der in einem Bildhauerstudio als Modell für die Marmorskulptur diente – und ein großes Wandbild von Lotte Thuenker, kombiniert aus vier Papiercollagen der Serie der Asiatica

lotte thuenker blog zeichnung 19 mit rand

Zeichnungsstudie zur Portraitmalerei
1994
30 x 42 cm

lotte thuenker blog 2014 kitchen 01

Blick in die Küche: die typisch italienisch gemauerte Arbeitszeile, die Arbeitsplatte aus strapazierfähigem Cardoso-Marmor aus der Region…

lotte thuenker blog 2014 staircase

Der Blick ins enge steile Treppenhaus zeigt die ausgetretenen Stufen des Cardoso-Marmors neben den Terracotta-Böden, am Fenster unter dem Fächer das kleine Pärchen Vögelein und Dicker Tropfen aus Carrara-Marmor sowie die Papiercollage aus der Serie Vita Musicale von Lotte Thuenker und eine rote Silikon-Skulptur von Jaya Schuerch.

lotte thuenker blog zeichnung 14 mit rand

Zeichnungsstudie zur Portraitmalerei
1994
30 x 42 cm

blog casa paola 01

Dieses Wohnhaus der 70er Jahre wurde teilweise saniert und ein Raum einschließlich Farbkonzept neu gestaltet. Alle Aluminiumfenster wurden durch Holzfenster ersetzt, eine Holz-Glas-Anlage trennt den Windfang vom Wohnbereich. Zahlreiche vorhandene Bilder und Zeichnungen wurden neu gerahmt, sämtliche Bilder und Objekte in allen Räumen  neu gehängt. Im Korridor befindet sich jetzt Raum für Wichtiges für die Aikido-Meisterin 3. Dan – das Schwert, Urkunden, die Hakama und zahlreiche japanische Schätze.

blog casa paola 04

Im Schlafzimmer wurden eine Wand und ein auf der gegenüberliegenden Seite befindlicher raumhoher Wandschrank gemäß Farbkonzept gestaltet.
Entwurf und Ausführung von textilem Wandobjekt, Kissen, Bettüberwurf und Gardinen von Lotte Thuenker

blog zeichnung tusche 09

Zeichnungsstudie Uliane                                                                                                                verkauft
1994
30 x 42 cm

blog casa grazia 06

In diesem Haus der 80er Jahre wurden gemäß Farbkonzept Wohnraum und drei Schlafräume gestaltet, Vorschläge zu neuen Textilien und zu einigen neuen Lampen wurden umgesetzt. Die umfangreiche Kunstsammlung wurde völlig neu geordnet, neu zusammengefasst und gehängt.

blog casa grazia 03

Bilderhängung und Farbberatung

blog zeichnung tusche 11

Zeichnungsstudie zur Portraitmalerei
1994
30 x 42 cm

blog casa 01-12

Farbkonzept, Entwurf und Ausführung von Kissen
Collagen aus japanischem Papier
2004
70 x 100 und 70 x 50 cm

blog schätze 14 2013

Das alte Holzregal wurde bei Ebay ersteigert, es war lieblos tannengrün lackiert. Es wurde abgeschliffen, gebeizt und lasiert, dann in vielen Blaugrautönen pigmentiert und gewachst. Neben den Schätzen aus der weißen Porzellansammlung finden sich Glasbehälter, zwei silberne Schwäne als Serviettenringe, eine kleine Dose mit Deckel von Lavazza und ein kleines Porzellanmädchen. Es scheint aus voller Kehle zu singen, mit schwingendem Kleid mit Goldrand und Dutt auf dem Kopf, verziert mit roter Schleife…

blog zeichnung 23 mit rand

Zeichnungsstudie zur Portraitmalerei
1995
30 x 42 cm

blog casa 05-12

Keramischer Fußboden trifft alten Perser und  Bauhausklassiker vor einfachen Möbeln. Modelle aus Gips und Ton, ein Korb mit Papieren für die Collagen finden Holzbehälter und einen alten hölzernen Besteckkasten mit Seegraskugeln. Die Zeichnung aus chinesischer Tusche auf Reispapier von Lotte Thuenker strahlt in einem alten, abgeblätterten Holzrahmen…

blog schätze 15 2013

Am skandinavischen Kronleuchter für acht Kerzen hängen geschliffene Glastropfen – alle in einer anderen Form und Größe. Im Zentrum aber schwebt der wunderbare kleine dicke Gipsengel der Bildhauerin Viola Jürgens, sie hat ihn in Blattgold und in Blattsilber gekleidet…

blog zeichnung 26 mit rand

Zeichnungsstudie in Bleistift und Tinte zur Portraitmalerei
1994
30 x 42 cm

blog casa 03-10

Im Zentrum das Acrylbild von Katharina Schnitzler, daneben Aquarell von Sabine Beuter und kleine Acrylbilder in alten Goldrahmen, Gipsmodell für eine Engelskulptur und die Nase von Michelangelos David…

blog casa 06-12

Kleine Sammlung mit Messingkerzenhaltern, Buntstiften, alter Hausnummer in Marmor, kleinen Bronzen der Künstlerin Ebi de Boer und Bildhauer Peter Rosenzweig – und fünf keramische Frauenköpfchen, wahrscheinlich aus den 50er Jahren, gefunden in einem Haus in Retignano…