Neue Skulpturen und koreanische Rätsel

30. Januar 2019

Neue Skulpturen und neue Papierschnitte
Koreanische Rätsel, Im Raum Schwebe und Vita musicale

Lotte Thuenkers künstlerisches Schaffen umfasst vorwiegend Skulpturen aus Marmor, Kalkstein, Onyx und Bronze, aber auch Papierschnitt, Malerei und Entwürfe zur Inneneinrichtung.
Sie ist in Bonn geboren, studierte in Berlin Architektur und arbeitete dort als Architektin. Seit 1997 lebt sie in Italien und gründete 2002 mit drei Partnern das internationale Bildhauerstudio Pescarella in Pietrasanta, in dem heute zehn Bildhauer aus aller Welt arbeiten. Sie hat in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland, Großbritannien, Italien und in der Schweiz ihre Werke gezeigt, hat an Symposien teilgenommen und ist mit ihren Arbeiten in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen in Deutschland, Holland, Großbritannien, Tunesien, Norwegen, den USA und in Hongkong vertreten.

lotte thuenker blog calymene v 01 2017 petit granit 27 x 24 x 41 cm

Calyméne V 01                                                                                                                       verkauft
2017
Petit Granit
27 x 24 x 41 cm

Diese kraftvolle aufbrechende Bewegung aus tiefschwarz glänzendem, hochpolierten belgischen Kalkstein erinnert an Urtier oder Fossil. Mit Schwung und Dynamik wird Raum geschaffen, Höhle und Durchblick entstehen. Die beiden `Enden´sind nicht mehr miteinander verbunden – exakt der Augenblick nach der Öffnung scheint in der Form eingefangen. Alle Kanten und die Innenflächen wurden bis 1200er Papier geschliffen, dann mittels Poliersalz und Jute hoch poliert (das ist mühsam, weil nur per Hand möglich) und mit schwarz pigmentiertem Wachs geschützt.
Fossilien aus der Klasse der Trilobiten standen Pate für den Titel der Serie der Calyménen: sie waren eine heute ausgestorbene Familie meeresbewohnender Gliederfüßler, die sich wie Kellerasseln blitzschnell einrollen konnten. Sie wurden bis 4,5 cm lang, waren in Westeuropa in der erdgeschichtlichen Epoche des Silur beheimatet, vor 400 bis 450 Millionen Jahren!

lotte thuenker blog nestlein 05 2017 carrara-marmor 10 x 13 x 14 cm

Nestlein  05                                                                                                                             verkauft
2017
Carrara-Marmor
10 x 13 x 14 cm

Eine weitere spielerische Zusammenarbeit mit Sung-il Kim, dem koreanischen Bildhauerkollegen aus dem Studio Pescarella: Ein hochgeschliffener Behälter aus einem wunderschönen transparenten Carrara-Marmor, ein Container oder Körbchen mit vier Kugeln, Bällen oder Samenkapseln. Die Bälle sind nicht geschliffen, sondern mit einem Fräskopf in Endloskringeln geformt. Das kleine Ding liegt lose auf einem Punkt auf, läßt sich drehen und pendelt sich immer wieder neu ein.

lotte thuenker blog koreanisches rätsel 01 2018 papierschnitt 60 x 60 cm

Koreanisches Rätsel 01
2018
Papierschnitt
60 x 60 cm

Die neue Serie der Papierschnitte`Koreanischen Rätsel´. Allen gemeinsam ist – wie eine Wirbelsäule –  ein vertikaler Streifen von koreanischem Papier mit alten Schriftzeichen. Das Material brachte Kollege Sung-il Kim ​aus Korea mit – aber auch er ist nicht in der Lage, diese Zeichen zu entziffern…
Hier verbinden sich Transparentpapier und feines italienisches Aquarellpapier mit indischen strukturierten Papieren und faserigen japanischen Papierqualitäten zu einer Variation des Naturweiß. Ansonsten wenig Farbe, nur dunkles Tannengrün und Braun, aber balanciert und akzentuiert durch orangefarbene Rechtecke. Schwarze ovale Kringel und Wellen schweben im Raum, rätselhaft…

lotte thuenker blog drop in 01 2018 nero di belgio 07 x 11 x 11 cm

Drop in 01
2018
Kalkstein Nero di Belgio
07 x 11 x 11 cm

Diese kleine Skulptur aus dem schönen belgischen Kalkstein abstrahiert den Augenblick, in dem ein Tropfen in eine ruhige Wasserfläche fällt. An der Eintauchstelle entsteht eine kleine Spitze, dadrum bildet sich eine Vertiefung, und weiter außen zeigen sich immer größer und flacher werdende Kreise…

lotte thuenker blog drop in ii 01 2018 giallo di siena 16 x 25 x 25 cm

Drop in II 01
2018
Kalkstein Giallo di Siena
16 x 25 x 25 cm

Gleiche Form und gleiche Polierung wie zuvor, aber größer und aus italienischem Kalkstein. Sehr besonderes Material in seiner starken Senffarbe, Maserung und Zeichnung manchmal fast orange bis braun und ocker. Diese Qualität ist schwierig zu arbeiten, es gibt immer Risse, an denen sich sich Löcher bilden – es muß vorsichtig gewerkelt werden!

lotte thuenker blog koreanisches rätsel 05 2018 papierschnitt 60 x 60 cm

Koreanisches Rätsel 05
2018
Papierschnitt
60 x 60 cm

Hier sprechen hell marmorierte und strukturierte indische Quadrate mit senffarbenen faserigen japanischen Rechtecken. Unregelmäße Goldschnipsel mit traditionellen japanischen Mustern und Goldpapier von Sektflaschen und Schokoladen liegen im Vordergrund, schwarze Bubbles steigen hoch und Strich und Punkt setzen das Ausrufezeichen…

lotte thuenker blog fishyouwerehere ii 02 2017 petit granit 30 x 24 x 41 cm

Fishyouwerehere II 02
2017
Petit Granit
30 x 24 x 41 cm

Dieser Fisch  ist blitzschnell unterwegs, so als ob er kurz einen Stein im Fluß berührt, um dann weiter zu eilen – fish, you were here… Es wirkt, als sei die Skulptur mittels eines Stiftes befestigt, aber tatsächlich liegt sie nur auf einem Punkt, wird sie angeschubst, schaukelt sie sanft, balanciert sich aus und bleibt in perfekter aufrechter Position.
Ein enger Verwandter von Fishyouwerehere I (2016), in der Form ähnlich, aber diesmal innen grob und außen poliert. Die Außenhaut der Skulptur ist gezeichnet durch die linienhaften Spuren von den Schnitten des Diamantsägeblatts und durch die Bruchflächen vom Gebrauch des Prelleisens, dagegen kontrastiert die tiefschwarz glänzende Innenfläche…

lotte thuenker blog fishyouwerehere ii 03 2017 petit granit 30 x 24 x 41 cm

Fishyouwerehere II 03

Für den wirklich letzten Arbeitsgang gibt es aber nur einen einzigen Versuch: die gesamte Außenfläche wird mit der Flex noch einmal neu eingeschnitten und die so entstandenen `Rippchen´ werden mit dem Flacheisen weggeschlagen, Korrektur nicht möglich…

lotte thuenker blog fishyouwerehere ii 04 2017 petit granit 30 x 24 x 41 cm

Fishyouwerehere II 04

`In tausend Formen magst du dich verstecken…´, so sagt der Goethe. Immer wieder fasziniert das Spiel mit den rauen und gebrochenen Flächen, mit Strukturen und Linien, faszinieren die Gegensätze von feinem Inneren und grobem Äußeren, von Licht und Schatten, von Glanz und Mattheit…

lotte thuenker blog fishyouwerehere ii 06 2017 petit granit 30 x 24 x 41 cm

Fishyouwerehere II 06

Und nicht zufällig ist der Anklang bei Pink Floyds berühmtem Album Wish you were here aus dem Jahr 1975…

lotte thuenker blog koreanisches rätsel 04 2018 papierschnitt 60 x 60 cm

Koreanisches Rätsel 04                                                                                                       verkauft
2018
Papierschnitt
60 x 60 cm

Diese neue Serie verbindet Elemente der Serien `Bubbles´und `Im Raum Schwebe´. Auf der linken Seite stapeln sich die farbigen Flächen aus faserigem japanischen Papier in rost und rot zu einem Haufen. Die Formen sind jetzt eckig, mit leichter Krümmung nach aussen straff gepannt, mit einem Lederschnipsel in Silber! Ein schwarzer Kringel kommt hier allein, quasi stehend über schwarzem Kreis und Vierecken. Wie zur Krönung rechts oben eine Wiederholung des Punkts in orange…

lotte thuenker blog holly golightly 03 2018 nero di belgio und muschelkalk

Holly Golightly 03
2018
Kalkstein Nero di Belgio und Muschelkalk `Altdorfer Marmor´
10 x 09 x 14 und 11 x 09 x 15 cm

Die Form dieser beiden ist verwandt mit dem feinen Huhn, Pippihendl und den Küken aus Bronze und Marmor, die in den letzten Jahren in immer wieder neuen Varianten entstanden sind.

lotte thuenker blog holly 03 2018 nero di belgio 14 x 10 x 17 cm

Holly 03
2018
Kalkstein Nero di Belgio
14 x 10 x 17 cm

Der Titel dieses Skulpturenpärchens bezieht sich natürlich auf die Protagonistin des US-amerikanischen Spielfilms `Frühstück bei Tiffany´ aus dem Jahr 1961, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Truman Capote. Audrey Hepburn in der Hauptrolle spielt das bezaubernde Partygirl Holly Golightly – mit ihrem perfekt geschnittenen kleinen Schwarzen, ihrer schlanken Silhouette und ihrer unnachahmlichen Eleganz stand sie Pate…

lotte thuenker blog golightly 03 2018 muschelkalk 14 x 10 x 16 cm

Golightly 03
2018
Muschelkalk `Altdorfer Marmor´
14 x 10 x 16 cm

Der immer seltener werdende sogenannte Altdorfer Marmor aus der Nähe von Nürnberg zeigt seinen phantastischen Reichtum an Fossilien meist aus Muscheln, aber auch an Hölzern, Wirbeln und Fischen. Und nach dem Polieren wird diese Pracht erst wirklich sichtbar!

lotte thuenker blog koreanisches rätsel 03 2018 papierschnitt 60 x 60 cm

Koreanisches Rätsel 03
2018
Papierschnitt
60 x 60 cm

Wie in der Serie `Bubbles´ bilden hier gerundete Formen aus faserigen, mit Baumwollfäden versehenen japapischen Papieren eine Kaskade in Grüntönen – auf- oder absteigend? – die noch von einem Strich in hellem Türkis zusammengehalten werden. Rechts entsteht ein Raum, aus dem unregelmäßig Kreise und Balken nach oben und unten entwischen…

lotte thuenker blog flausenkopf v 02 mit skizze 2017 nero portoro 18 x 12 x 22 cm

Flausenkopf V 02 mit Skizze, in Zusammenarbeit mit Sungil Kim                            verkauft
2017
Kalkstein  Nero Portoro
18 x 12 x 22 cm

Eine weitere spielerische Zusammenarbeit mit Sung-il Kim, dem koreanischen Bildhauerkollegen aus dem Studio Pescarella: Ein hochpolierter Behälter, ein Container oder Körbchen mit herausquellenden Kugeln, Bällen oder Samenkapseln, der auf einem Punkt liegt und sich immer wieder einpendelt. Die Bälle sind nicht geschliffen, sondern wurden von Kim mit Korund, Feile und Schruppscheibe geformt und rau belassen. Im Hintergrund ist auf der Zeichnung die lockere Skizze zu sehen, die die gemeinsame Arbeit begleitete – mit der Wortsammlung Flausenkopf, Holzkopf, Quatschkopf, Schlaukopf, Hitzkopf, Querkopf…
Dieser wunderschöne Nero Portoro zeigt verblüffend, wie unterschiedlich ein Material je nach Oberflächenbehandlung aussehen kann, vom glänzenden Tiefschwarz mit präzisen gelb-orange farbenen Adern bis zum pudrigen warmen Grau.

lotte thuenker blog bohei, tamtam und trara 02 2017 carrara-marmor nero di belgio

Bohei, Tamtam und Trara 02                                                                                            verkauft
2017
Carrara-Marmor, Kalkstein  Nero di Belgio
16 x 15 x 21, 13 x 12 x 16 und 13 x 10 x 16 cm

`Mach nich so ´n Bohei´, das hat wohl jeder schon einmal gehört. Im Französischen bedeutet brouhaha Lärm, Getöse, Stimmengewirr, und auch im amerikanischen Englisch gibt es eine Entsprechung, wobei es auch Hinweise auf jiddische beziehungsweise hebräische Ursprünge gibt. Auch Tamtam und Trara bezeichnen ein unverhältnis-mäßiges großes, unnötiges Aufsehen oder Aufhebens um etwas. Diese drei kleinen Hühner oder Vögel wackeln in ähnlicher Form, aber in verschiedener Größe und Material in einer Parade durch die Welt…

lotte thuenker blog tragwerk 2018 carrara-marmor 12 x 26 x 26 cm

Tragwerk                                                                                                                                 verkauft
2018
Carrara-Marmor
12 x 26 x 26 cm

Ein großartiger, hochtransparenter und sehr harter Marmor überspannt den Raum mit einem unregelmäßigen Freiflächentragwerk, aufgelagert auf drei Punkten. Die Unter- seite der Skulptur ist mit seiner schönen Bruchfläche naturbelassen, die Oberseite dagegen fein geschliffen.

lotte thuenker blog koreanisches rätsel 02 2018 papierschnitt 60 x 60 cm

Koreanisches Rätsel 02
2018
Papierschnitt
60 x 60 cm

Wieder eine Komposition in Grüntürkistönen, die ein Rückrat (ein Buchrücken?) aus Koreanischen Zeichen teilt. Rechts eine große bewegte Form aus japanischem faserigen Papier, hinter der ein frisches Hellgrün hervorlugt, darauf ein hellgüner Balken, der von kleinen Elementen und einem kräftigen schwarzen Kringel gehalten wird. Links wie eine Stapelung drei würfelige Elemente, die gespachtelte Arbeiten aus der Serie der `Farbgebilde´(2011) verwursten. Dazwischen etwas Unregelmäßiges in Dunkelgrün, und das Ganze wird von zwei kleinen Strichen in käftigem Rot gehalten…

lotte thuenker blog hänfling mit kind 01 2018 giallo di siena und carrara-marmor 14 x 10 x 17 und 12 x 09 x 15 cm

Hänfling mit Kind 01
2018
Carrara-Marmor und Kalkstein Giallo di Siena
14 x 10 x 17 und 12 x 09 x 15 cm

Die Form dieser beiden ist verwandt mit Holly Golightly, dem feinen Huhn, Pippihendl und den Küken aus Bronze und Marmor, die in den letzten Jahren in immer wieder neuen Varianten entstanden sind. Das kleine Kind aus feinem weißen Carrara-Marmor hat auf einer Seite ein kleines gelbliches Mal, das mit der Farbe des Hänflings (liebevolle Bezeichnung für einen Menschen von dünner, schwächlicher Statur) aus lebhaft gezeichnetem Giallo di Siena korrespondiert…

lotte thuenker blog pünktchen 01 2018 carrara-marmor 13 x 10 x 17 cm

Pünktchen 01                                                                                                                         verkauft
2018
Carrara-Marmor
13 x 10 x 17 cm

Hier gab das Material dem kleinen Vogel seinen Namen: ein Marmor mit einer nicht so häufigen klecksähnlichen Maserung…
Vielleicht kommt auch demnächst in schwarzem Stein der `Anton´dazu, einer der beiden Hauptfiguren aus Erich Kästners Kinderroman aus dem Jahre 1931…

lotte thuenker blog im raum schwebe schwarz 2016 papierschnitt 70 x 100 cm

Im Raum Schwebe schwarz
2016
Papierschnitt
70 x 100 cm

Mal was anderes: diesmal auf schwarzem Grund schweben vier eher dezent farbige Flächen aus französischem Karton, Transparentpapier und aus dickem geprägten japanischen Papier. Schwarze Fenster und ein schwarzer Kringel schaffen Durch- und Ausblicke, unregelmäßige Formen in Lindgrün, Hellgelb und Lila bevölkern den Raum – und das Rot darf natürlich nicht fehlen!
Die Begeisterung für die späten Papierschnitte von Henri Matisse hört nie auf, die Bewunderung für die Arbeiten von Willi Baumeister und Victor Pasmore auch nicht…

lotte thuenker blog calymene vi 02

Calyméne VI 02
2018
Petit Granit
29 x 23 x 44 cm

Welle und Überschlag, Höhle und Öffnung, in der Bewegung der Kobra aus 2013 ähnlich. Hier aber gibt es noch eine Verbindung des oberen Teils mit der Basis, so als ob der Augenblick des Aufbrechens, der Loslösung unmittelbar bevorsteht.

lotte thuenker blog calymene vi 06

Calyméne VI 02
2018
Petit Granit
29 x 23 x 44 cm

Der Petit Granit ist trotz seiner Bezeichnung tatsächlich ein graublauer Kalkstein statt eines echten Granits. Er wird ausschließlich in Belgien abgebaut, gilt als leicht zu bearbeiten und vielseitig. Er ist in Skulptur und Architektur weit verbreitet, besonders in Brüssel und anderen belgischen Städten.
In den schwarzen, kohlenstoffhaltigen, bituminösen Kalkstein aus der Karbonzeit vor 350 Millionen Jahren sind oft Stängelglieder der fossilen Seelilienart Encrinus liliformis eingelagert. Neben den versteinerten Seelilien, den Trochiten, enthält Belgisch Granit fossile Brachiopoden und gelegentlich auch Korallen.

lotte thuenker blog calymene vi 07

Calyméne VI 02
2018
Petit Granit
29 x 23 x 44 cm

Alle Flächen sind hoch geschliffen und poliert, das Schwarz des belgischen Blausteins wirkt so widerstandsfähig und hart. An der Seite, besonders im oberen Teil, ist die bituminöse Schicht, die den ganzen Block durchzog, als matte Spur gut zu sehen.

lotte thuenker blog calymene vi 09

Calyméne VI 02
2018
Petit Granit
29 x 23 x 44 cm

Und hier kopfüber! So ist jetzt auf der oberen Fläche eine Seelilie sehr schön zu erkennen. Und das Tolle ist, daß auch diese Position in Balance und Gleichgewicht bleibt…

lotte thuenker blog studio park mai 2018

Zu Besuch im Studio von Park Eun Sun
Mai 2018

Der koreanische Bildhauer Park Eun Sun hat ein Bildhauerstudio in direkter Nachbarschaft. Hier arbeiten er und mindestens zwei Assistenten an seinen riesigen Skulpturen. Dies ist ein Blick in die Säulen – zu sehen sind die Edelstahlstifte, mit denen die einzelnen Säulenabschnitte verbunden werden, zu erkennen ist auch das Prinzip seiner Arbeit: zwei verschiedene Materialien (gleich dicke geschnittenen Scheiben, hier aus weißem und grauen Marmor) werden geschichtet, gebrochen, verklebt, dann wird die Oberfläche der Skulptur nach seinen präzisen Konstruktionszeichnungen gestaltet. Der Gedanke an Constantin Brancusis Endlose Säule aus dem Jahr 1937 liegt nahe…

lotte thuenker blog im raum schwebe blaugrün 2016 papierschnitt 70 x 100 cm

Im Raum Schwebe blaugrün
2016
Papierschnitt
70 x 100 cm

Die Serie ´Im Raum Schwebe´nimmt Elemente der ´Bubbles´ auf: die farbigen Flächen liegen auf hellen Untergrund aus dickem Aquarellpapier, die Formen sind eckig, mit leichter Krümmung nach aussen straff gepannt, und sie gesellen sich meist zu viert oder fünft in einer Gruppe, in einem Haufen. Dies ist die Variation zu blaugrün – von tannengrün und lindgrün zu grau, blau und naturweiß mit schöner plastischer Prägung. Begleitet wird die Komposition von unregelmäßigen welligen Kringeln in schwarz und natur – und das kleine pinkfarbene Viereck schwebt wie ein Ausrufezeichen gen Rand und hält die ganze Geschichte im Gleichgewicht…

lotte thuenker blog vier monde ii 01 2018 carrara-marmor 15 x 18 x 26 cm

Vier Monde II 01
2018
Carrara-Marmor
15 x 18 x 26 cm

Der erste der Vier Monde entstand 2011 aus schwarzem Kalkstein. Auch bei dieser Skulptur aus leicht marmoriertem Marmor bilden vier sichelförmige, gebogene Flächen die Form, nur die obere Fläche zeigt parallele Schnittspuren von der Flex und Bruchflächen vom Flacheisen, die anderen sind fein glatt geschliffen.

lotte thuenker blog vier monde ii 02 2018 carrara-marmor 15 x 18 x 26 cm

Vier Monde II 02
2018
Carrara-Marmor
15 x 18 x 26 cm

Fein anzufassen sind die unterschiedlichen Flächen und Kanten – rau und matt, weich und grob, gehöhlt und gewölbt…

lotte thuenker blog triple, triply und trio 01 2018 portoro, laaser marmor und muschelkalk 10-11 x 09-10 x 13-15 cm

Triple, Triply und Trio 01                                                                                                  verkauft
2018
Kalkstein  Nero PortoroLaaser Marmor und Muschelkalk `Altdorfer Marmor´
10 x 10 x 13 bis 15 cm

Und wieder eine kleine Gruppe von drei entzückenden Lebewesen – gleiche Form, im Material und Ausdruck unterschiedlich. Der Nero Portoro aus der Gegend um La Spezia ist während der Bearbeitung eher unscheinbar und unspannend, grau und trüb, aber nach dem Polieren zeigt sich seine intensive Farbigkeit, vom glänzenden Tiefschwarz bis zur dekorativen Zeichnung mit gelb-orange farbenen Adern.
Laaser Marmor ist ein sehr harter, widerstandsfähiger und wetterbeständiger Marmor aus Südtirol. Reinweiß ohne jede Ader, mit seinen feinen Kristallen wirkt er elegant und vornehm.
Der immer seltener werdende sogenannte Altdorfer Marmor aus der Nähe von Nürnberg zeigt seinen phantastischen Reichtum an Fossilien meist aus Muscheln. Und nach dem Polieren wird diese Pracht, schön wie ein Gemälde, erst sichtbar!

lotte thuenker blog work in progress dez 18

Work in progress
Dezember 2018

A lavoro – an die Arbeit bei Kälte und Sonnenschein! Das Thema ist auf Wunsch der musikliebenden Auftraggeberin ein Bassschlüssel, umgesetzt in einem feinen Carrara-Marmor mit einer leichten Maserung. Diesen Notenschlüssel verwendet man bei tiefen Männer- und Frauenstimmen und tiefen Streichern, tiefen Bläsern  und manchen Schlaginstrumenten.
Bei dieser Arbeit scheint sich eine neue Richtung in der Skulptur fortzusetzen: wie in der Arabeske des letzten Jahres und in Calyméne VI werden die Skulpturen linearer, wie aus Schriftzeichen entwickelt, ohne ihre Spannung zu verlieren…

lotte thuenker blog vita musicale olivgrün 2015 papierschnitt 60 x 60 cm

Vita musicale olivgrün
2015
Papierschnitt
60 x 60 cm

Aus der Serie `Musikalisches Leben unter Wasser´: rechteckige abgerundete Formen und Blasen in verschiedenen Grau-, Blau- und Grüntönen – aus glatten, geprägten und faserigen Papieren – versammeln sich zu Gruppen, steigen auf und ab. Was ist vorne, was ist hinten? Weiße Schlingpflanzen wiegen sich sanft, erinnern an Frauenkörper und Figurinen. Kreidelinien doppeln die Motive, kreuzen und überlagern sich, fassen Formen zusammen. Und nur zwei kleine orangefarbene Wellen halten die Komposition im Gleichgewicht!

lotte thuenker blog studio innen 01 2018

Studio innen 01
Frühjahr 2018

Der Arbeitsplatz in der Halle: im Vordergrund auf der großen Marmorplatte …und drei ist eins aus spanischem Nero Marquina, rechts die Grosse Wiege aus Carrara-Marmor. Seitlich hängen noch drei Banner aus der großen Studioausstellung Babilonia Passaparola 2006. In den Wortkaskaden, aufgeschrieben von Ebi de Boer,  zeigt sich die Transformation und auch Veränderung von Begriffen, die entstehen, wenn im Studio zehn BildhauerInnen aus acht Ländern versuchen sich zu verständigen…
Die Papiercollagen variieren die Grüntöne – von Sophia Lorens Busen, Herrenschuhen, Tomaten und Raubkatzen zu Isabella Rosselini im Zentrum.

lotte thuenker blog studio innen 02 2018

Studio innen 02
Frühjahr 2018

Neben den Skulpturen aus schwarzem Kalkstein, grauem und weissem Marmor sind hier auch die Porzellanpärchen Otoko und Onna zu sehen.
Und hinten wieder eine neue Zusammenarbeit mit Sung-il Kim, dem südkoreanischen Bildhauerkollegen: Ein hochgeschliffener Behälter – wie eine Kapsel – aus feinem weißen Marmor, mit Kugeln, Bällen oder Samen…

lotte thuenker blog studio innen 12 2018

Studio innen 03
Herbst 2018

Die Skulptur links ist zwar definiert in Bezug auf die Form, aber die Ausarbeitung ist noch nicht abgeschlossen. Ein grobkristallines schweres Material, einem Granit ähnlicher als einem Marmor, die Form ähnelt den Kapriolen und der Calyméne III (2017). Rechts der hochpolierte Aus schwarzem Meer (2010) aus Kalkstein Petit Granit – eine geschlossene Form zwischen Seeigel, Kastanie und Zwiebel, im Grundriss eine Form zwischen Dreieck und Kreis. Auf dem hinteren Bord sind Avellana I und II (2016), Modelle und drei noch unfertige Küken zu sehen…

lotte thuenker blog vita musicale braun 2015 papierschnitt 20 x 20 cm

Vita musicale braun
2015
Papierschnitt
20 x 20 cm

In dieser Symphonie aus Grüngrau, Braun und ein wenig Gold schweben gedoppelte Formen wie geöffnete Muscheln, vervielfältigen sich durch die Kreidelinien, ziehen gemeinsam mit dem roten Fisch und seinem grünen Kind durch die Wellen. Ein einziges spielerisches Tanzen, Zaubern und Jonglieren!
Henri Matisse stand Pate für diese Art der Collagen, in seinen letzten Lebensjahren experimentierte er auf großartige Weise mit der `Malerei mit der Schere´, wie er diese Art zu arbeiten nannte. Für den collagenhaften Papier- oder Scherenschnitt braucht es wenig Utensilien: es reichen Papier, Schere und Kleber. Die Formen können geschnitten oder gerissen werden, wobei ein paar kleine Tricks und Wissen über die Laufrichtung der Fasern helfen, das Ergebnis zu kontrollieren.

Lotte Thuenker è nata a Bonn in Germania, ha studiato Architettura a Berlino e qui ha lavorato per sedici anni come Architetto. Adesso vive e lavora da molti anni a Pietrasanta in Toscana, a soli pochi chilometri dalle cave di Carrara. Qui lei ha trovato nel marmo setoso e trasparente il suo materiale.
Le sue sculture di marmo sembrano allo stesso tempo leggere, in un certo qual modo senza gravità, ma anche in movimento; trovano in unico punto il loro equilibrio. Per l’artista sono fonti di ispirazione il movimento dell’acqua, le barche, i relitti levigati dal mare, i richiami ai quattro elementi, ma anche le forme del mondo animale e vegetale come fossili e semi. La scultrice non intende affatto riprodurre fedelmente ciò che esiste in natura o raffigurare o imitare ciò che vede e neppure illustrare gli eventi. Nelle sue sculture non figurative, lavorate perfettamente in modo artigianale, lei conduce un gioco artistico con i piani e le linee. Spirali, ellissi, parabole e cerchi emergono e si perdono ancora. I contrasti tra quiete e movimento, gravità e leggerezza generano tensione. I piani finemente levigati convivono con le parti ruvide, le tracce dei tagli e quelle dei colpi si trasformano in superfici lucidate. Le sculture, per un osservatore che gira attorno ad esse, sembrano vivaci; queste cambiano continuamente. Le forme si slanciano, si arrotolano, le masse sembrano scivolare nel mare o nell’aria...

Lotte Thuenker was  born in Bonn, she studied in Berlin – and then worked in – architecture. Lotte is one of the international artists that work in Pietrasanta’s marble sculpture studios. Her works, sculpted in marble, and onyx, seem at once light and without gravity – and also as if they are in motion, ultimately finding their equilibrium in a single point. She says she finds her inspiration “in the movement of water, the hulls of boats and in the shipwrecks sanded by the sea, as well as in the four elements, and in the animal and plant world, like in fossils and seeds.” In her non-figurative pieces, which she produces according to canons of artisanal craft, Lotte plays with line and plane. Spirals, ellipses, circles and parabolic shapes emerge and are re-integrated into the whole.
Visit Lotte Thuenker´s website www.lottethuenker.de

Studio Pescarella opened in 2002 after three months of intensive renovations as an international sculpture studio in Pietrasanta, Italy. Neal BarabLotte Thuenker and Jaya Schuerch manage the studio as partners. Their goal was to create a studio for professional stone sculptors, equipped with the tools necessary to do small and large works of art in a cooperative and creative environment. The studio was once a marble saw yard and is next to a marble factory and other artists’ studios. Studio Pescarella has space for 12 artists. At the moment, there are 6 sculptors working permanently and there are 6 spaces for visiting artists, who stay anywhere from 1 month to 6 months and more.
Visit the studio´s website www.studiopescarella.com

Pietrasanta is located near the marble quarries of Carrara, at the foot of the Alpi Apuane next to the Mediterranean Sea. There is a long and rich history of carving marble here since even before the Romans. Michelangelo came here to pick out his marble. Henry Moore, Isamu Noguchi, Max Bill, Louise Bourgeois, just to name a few, all spent time in this area, working and having work done for them. Today, it is a thriving center for artists from all over, who take advantage of the easy access to stone of all kinds, artisans, tools and equipment.
Visit the blog artislife about art and sculpture in and around Pietrasanta

 

Werbeanzeigen